Beiträge zum Schlagwort: Solarthermie

Neues Projektierungshandbuch Solarthermie von Dimplex

Dimplex bietet wertvolle Unterstützung bei der Einbindung von Solarkollektoren in die Wärmepumpenanlage

Das neue Projektierungshandbuch Solarthermie von Dimplex
Das neue Projektierungs-handbuch Solarthermie von Dimplex bietet kompetente Unterstützung bei der Einbindung von Solarkollektoren in die Wärmepumpenlange

Kulmbach, Mai 2010. Immer mehr Bauherren und Renovierer wollen Solarenergie nutzen, um ihre Heizung oder Warmwasserbereitung klimaneutral zu unterstützen. Als Systemanbieter rund um erneuerbare Energien gibt Dimplex SHK-Profis mit dem neuen „Projektierungshandbuch Solarthermie“ eine wertvolle Planungshilfe an die Hand.
In dieser finden sich von A bis Z alle aktuellen Informationen, die bei der Dimensionierung von Solaranlagen für die Warmwasserbereitung und die Heizungsunterstützung wichtig sind.

Das neue „Projektierungshandbuch Solar“ hilft, alle wesentlichen Vorteile einer solarthermischen Anlage schnell präsent zu haben und mit einigen wenigen Faustformeln die Größe des benötigten Systems und seiner wesentlichen Komponenten „überschlagen“ zu können. Eine ausführliche Darstellung empfohlener Systemkonfigurationen und der dazu passenden Pakete vereinfacht die Anlagenplanung. Zudem bietet die Unterlage eine ausführliche Übersicht zum Dimplex Solarprogramm und gibt Antworten auf eine Vielzahl an Fragen, die rund um die hydraulische Einbindung einer Solaranlage beachtet werden müssen.

Hauptaugenmerk wird dabei auf den Bereich der Ein- und Zweifamilienhäuser gerichtet, aber auch für Mehrfamilienhäuser und kleinere Gewerbebauten werden die einführenden Auslegungsregeln vermittelt.
Dimplex unterstützt mit dem neuen Projektierungshandbuch die zunehmend nachgefragte Option, die beiden modernen regenerativen Technologien Wärmepumpe und Solar in optimaler gegenseitiger Ergänzung zu kombinieren. Das neue „Projektierungshandbuch Solar“ steht Ihnen ab sofort als Download unter
www.dimplex.de/downloads/planungs-handbuecher zur Verfügung.

Wagner & Co zweifach nominiert für Intersolar AWARD 2010

Wagner & Co ist für den diesjährigen Intersolar AWARD gleich zweifach nominiert, und zwar in den beiden Kategorien Solarthermie und Photovoltaik.

Der Intersolar AWARD würdigt herausragende Innovationen von nationalen und internationalen Unternehmen und Institutionen der Solarwirtschaft.

Nominiert in der Kategorie Solarthermie:
SECUTERM – einfach solares Warmwasser
Das Thermosiphonsystem SECUTERM von Wagner & Co hat einen besonders innovative Überhitzungsschutz. Er limitiert die Wassertemperatur auf 80 °C und verhindert Verkalkung und Schäden an Systemkomponenten. In der Basisversion kommt das System, in dem Trinkwasser und Solarkreis getrennt sind, ohne Stromversorgung aus. Das SECUTERM besteht aus einem leistungsstarken Kollektor, integriertem Rücklaufrohr und einem sehr gut isolierten Speicher. Der durchdachte Aufbau sichert eine fehlerfreie und einfache Installation. SECUTERM: für sicheres Warmwasser in sonnigen Gegenden.

Nominiert in der Kategorie Photovoltaik:
Neuer Sicherungs- und Montagehilfeclip TRICclip erhöht Montagesicherheit von Hammerkopfschrauben
Der zum Patent angemeldete Edelstahl-Clip bietet gleich mehrere Vorteile:

  • Sicheres Verdrehen des Hammerkopfes,
  • akustische Rückmeldung beim Einrasten,
  • kein Zurückdrehen des Hammerkopfes sowie Verrutschen des Verbindungselements.

Der neue Sicherungs- und Montagehilfeclip ist eine kostengünstige Innovation von Wagner & Co, der die Montagesicherheit von Hammerkopfverbindungen sichtlich erhöht und die Montagezeit deutlich verkürzt, bei gleichzeitig hohem Bedienkomfort.

Der Wettbewerb Intersolar AWARD wird bereits zum dritten Mal ausgelobt und richtet sich an alle Aussteller der Intersolar 2010 in München oder San Francisco. Die 10 innovatisten Produktneuheiten werden von einer unabhängigen Jury für den Intersolar AWARD nominiert, dabei sind technologischer Innovationsgrad, Nutzen für Industrie, Umwelt und Gesellschaft, Wirtschaftlichkeit und Nachweis der Innovation ausschlaggebende Bewertungskriterien.

Die Verleihung des Intersolar AWARD 2010 findet am 9. Juni 2010 im Rahmen eines Festakts auf der Intersolar in München statt.

Wagner & Co Solartechnik GmbH
Sandra Christiansen
Zimmermannstraße 12
35091 Cölbe
wagner-solar.com

Wagner & Co ist einer der führenden Kollektorhersteller in Europa. Es bietet Systeme im Bereich Solarwärme, Solarstrom und Pelletheizung. Das Unternehmen wurde 1979 von neun, in der Ökologiebewegung der 70er Jahre engagierten Studenten gegründet. Heute hat Wagner & Co mit Firmen- und Produktionssitz in Cölbe und Kirchhain, Hessen, über 350 MitarbeiterInnen und ist ein börsenunabhängiges Unternehmen im Eigentum der MitarbeiterInnen mit einem Gesamtjahresumsatz von 250 Millionen Euro. Durch die Tochterfirmen in Frankreich, Spanien und Italien gibt das Unternehmen seine 30-jährige Erfahrung auch in Europa weiter. Stiftung Warentest zeichnete die Produkte von Wagner & Co bereits mehrfach aus, zuletzt im Frühjahr 2009 zum dritten Mal in Folge als Testsieger mit dem Solarpaket COMBI line SH 1440 AR. Im Bereich Solarstrom bietet das Unternehmen hocheffiziente Photovoltaiksysteme mit sorgfältig aufeinander abgestimmten Komponenten international führender Hersteller. Wagner & Co ist der Solarpionier auf dem Markt der Eneuerbaren Energien

Die Nominierten für den Intersolar AWARD 2010

Die Intersolar Europe präsentiert die Vorauswahl der innovativsten Solarunternehmen 2010

München 14.05.2010. Im Juni prämiert die weltweit größte Fachmesse für Solartechnik Intersolar Europe wegweisende Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen „Photovoltaik“ und „Solarthermie“. Zum ersten Mal wird auch die Kategorie „PV Produktionstechnik“ gewürdigt. Jetzt wurden die 10 besten Einreichungen je Bereich für den Intersolar AWARD 2010 nominiert. Der Intersolar AWARD wird am 9. Juni 2010 um 15:30 Uhr im Rahmen eines Festaktes auf der Neuheitenbörse der Messe in Halle C3, Stand C3.150 verliehen.

Die Intersolar Europe ist als weltweit größte Fachmesse der Solarwirtschaft die wichtigste Plattform für wegweisende Technologien und Neuheiten in den Bereichen Photovoltaik und Solarthermie und findet vom 9. bis 11. Juni auf der Neuen Messe München statt. Sie dient damit als Gradmesser für die Innovationskraft der Solarbranche. In diesem Jahr loben die Veranstalter der Intersolar Europe, die Solar Promotion GmbH und die Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH & Co. KG (FWTM) in Kooperation mit dem Bundesverband Solarwirtschaft (BSW-Solar) erneut den Intersolar AWARD aus. Der Intersolar AWARD 2010 wird im Rahmen eines offiziellen Festaktes auf der weltweit größten Fachmesse der Solarwirtschaft Intersolar Europe am 9. Juni 2010 um 15:30 Uhr verliehen. Die Verleihung findet auf der Neuheitenbörse in Halle C3, Stand C3.150 statt.

Neue Kategorie „PV Produktionstechnik“ und erweiterter Teilnehmerkreis
Der Preis wird in den Bereichen „Photovoltaik“ und „Solarthermie“ vergeben. 2010 wird erstmals auch die Kategorie „PV Produktionstechnik“ mit Unterstützung der SEMI PV Group gewürdigt. Neben den Ausstellern der Intersolar Europe in München, sind seit diesem Jahr auch die Aussteller der Intersolar North America in San Francisco zur Teilnahme berechtigt. Damit erweitert sich der Teilnehmerkreis auf insgesamt 2.300 Unternehmen. In allen Kategorien wurden nun jeweils die Top 10-Einreichungen nominiert. Im Anschluss werden drei unabhängige Jurys, bestehend aus Experten in den Themengebieten Photovoltaik, Solarthermie und PV Produktionstechnik, aus den Nominierten je drei Gewinner küren.

Beurteilungskriterien
Für die Teilnahme waren Produkte und Lösungen zugelassen, die 2010 erstmals auf der Intersolar Europe oder auf der Intersolar North America ausgestellt werden oder eine signifikante Weiterentwicklung im Vergleich zu früheren Messepräsentationen darstellen. Die Einreichungen sollten erprobt sein oder sich bereits in der Anwendungsphase befinden.

Die Nominees im Bereich „Photovoltaik“
Die Nominees für den Intersolar AWARD 2010 im Bereich „Photovoltaik“ sind: ABB Schweiz AG (Schweiz), Canadian Solar Inc. (USA), Gehrlicher Solar AG (Deutschland), Innotech Solar IST (Deutschland), Inspired Solar Technology (USA), Inventux Technologies AG (Deutschland), REC Group (Norwegen), SMA Solar Technology AG (Deutschland), Tigo Energy Inc. (USA), Wagner & Co Solartechnik GmbH (Deutschland).

Die Nominees im Bereich „Solarthermie“
Folgende Unternehmen sind im Bereich „Solarthermie“ nominiert: Corporación SRB Energy S.L. (Spanien), FSAVE Solartechnik GmbH (Deutschland), Gebr. Tuxhorn GmbH & Co. KG (Deutschland), Hahn Solar Pty. Ltd. (Australien), Invensor GmbH (Deutschland), PAW GmbH & Co. KG (Deutschland), Ritter Energie- und Umwelttechnik GmbH & Co. KG (Deutschland), Wagner & Co Solartechnik GmbH (Deutschland) sowie die gemeinschaftliche Einreichung des Instituts für Baukonstruktion der Universität Stuttgart, der Ritter Energie- und Umwelttechnik GmbH & Co. KG, der Hydro Building Systems GmbH und der Frener & Reifer Metallbau GmbH.

Die Nominees der Kategorie „PV Produktionstechnik“
In der neuen Kategorie „PV Produktionstechnik“ wurden folgende Unternehmen für den Intersolar AWARD nominiert: Abound Solar Inc. (USA), Edwards (USA), Festo AG & Co. KG (Deutschland), GEMO-TEC Ltd. (Deutschland), HÜTTINGER Elektronik GmbH + Co. KG (Deutschland), Inventux Technologies AG (Deutschland), Linde Gas (USA), Zimmermann & Schilp Handhabungstechnik GmbH (Deutschland). Mit zwei Einreichungen wurde die Gebr. Schmid GmbH + Co. (Deutschland) für den Intersolar AWARD nominiert.

Die Bekanntgabe der Preisträger des Intersolar AWARD 2010 erfolgt am 9. Juni 2010 um 15:30 Uhr im Rahmen eines Festaktes auf der Neuheitenbörse der Messe in Halle C3.
Die Intersolar Europe findet vom 9. bis zum 11. Juni auf der Neuen Messe München statt.

Weitere Informationen zur Intersolar Europe finden Sie im Internet unter www.intersolar.de.