Beiträge zum Schlagwort: pvXchange

pvXchange: Handelsplatz für Photovoltaik profitiert vom europäischen Solar-Boom

Seit Beginn des Jahres haben sich weitere 1.000 Teilnehmer beim Online-Handelsplatz für Photovoltaik , pvXchange, registriert.

Berlin, 06. Juli 2010. Der weltweite Marktführer bei der Vermittlung von Photovoltaik-Produkten, pvXchange, hat zum Ende des ersten Halbjahres bereits mehr Module und Wechselrichter als im gesamten vergangen Jahr vermittelt.

Zum 30. Juni 2010 hat pvXchange PV-Module mit über 90 MW-Leistung vermittelt und so das gesamte Handelsvolumen des vorangegangen Jahres (75 MW) bereits übertroffen. Bei den Wechselrichtern konnte schon jetzt eine Steigerung im Vergleich zum gesamten Vorjahr von fast 200 Prozent erzielt werden. Die rund 32 MW an vermittelten Wechselrichtern zeigen, dass die Nachfrage auf dem Spotmarkt deutlich gestiegen ist. „Schon jetzt ist anhand von Kundenanfragen, als auch bereits vermittelten Waren, die im Spätsommer ausgeliefert werden, zu erkennen, dass der Boom zumindest in Deutschland bis zum Ende des 3. Quartals anhält“, erläutert Kai Malkwitz, Geschäftsführer der pvXchange GmbH.

In Zusammenarbeit mit seinen Kunden stellt pvXchange sich aber auf die vermutlich veränderte Marktlage in Europa ab dem Herbst ein. Gemeinsam mit teilnehmenden Herstellern und Vertriebspartnern wird das branchenweite Rückvergütungsprogramm CashBack für Handwerksbetriebe in Europa auf den Weg gebracht.

Zum Unternehmen
Die 2004 in Berlin gegründete pvXchange GmbH ist weltweiter Marktführer bei der Vermittlung von Photovoltaik-Produkten im Geschäftskundenbereich. 2009 schlug das Unternehmen über den Spotmarkt Solarmodule mit einer Gesamtleistung von rund 75 Megawatt um. pvXchange ist neben Europa auch in Asien und den USA präsent. Die pvXchange GmbH ist ein 100-prozentiges Tochterunternehmen der pvXchange International

Handelsplatz für Photovoltaik pvXchange schließt 2009 mit Erfolg ab

Handelsplatz für Photovoltaik profitiert vom deutschen Solar-Boomjahr

Der weltweite Marktführer bei der Vermittlung von Photovoltaik-Produkten, pvXchange, baut seine Position weiter aus. Im fünften Jahr in Folge steigen Umsatz sowie Anzahl der Marktplatzteilnehmer deutlich. „Der regen Geschäftstätigkeit unserer mittlerweile über 5.000 registrierten Kunden verdanken wir ein Umsatzplus von 36% im Vergleich zu 2008“, erläutert Kai Malkwitz, Geschäftsführer, den anhaltenden Erfolg.

Das Geschehen auf dem onlinebasierten Spotmarkt spiegelt den Nachfrageboom in Deutschland wider, nachdem im Vorjahr der spanische Markt das Handelsportal dominierte. Neben dem deutschen Markt konnten auch in Italien und Frankreich zweistellige Umsatzzunahmen erzielt werden.

„Wir erklären uns den Zuwachs an Transaktionen über unser Online-Portal hauptsächlich durch die Erfahrungen der Marktteilnehmer, dass in Zeiten fallender Preise der kurzfristige Handel mit Solarmodulen wirtschaftlicher und risikoärmer ist, als sich in langfristigen Lieferverträgen zu binden“, so Malkwitz.

Die 2004 in Berlin gegründete pvXchange GmbH ist weltweiter Marktführer bei der Vermittlung von Photovoltaik-Produkten im Geschäftskundenbereich. 2009 schlug das Unternehmen über den Spotmarkt Solarmodule mit einer Gesamtleistung von rund 75 Megawatt um. pvXchange ist neben Europa auch in Asien und den USA präsent. Die pvXchange GmbH ist ein 100-prozentiges Tochterunternehmen der pvXchange International

Matthias Fischer
PR & Communication

pvXchange GmbH
Obentrautstr. 57
10963 Berlin

Tel        +49.30.236 31 36 16
Fax       +49.30.236 31 36 23
Email    presse@pvxchange.com

www.pvxchange.com
<photovoltaik handel online>