Beiträge zum Schlagwort: fronius

Fronius startet mit zahlreichen Schulungsterminen in die Herbstsaison 2009

Die detaillierten Schulungsunterlagen sind ein hilfreiches Nachschlagewerk.
Die detaillierten Schulungsunterlagen sind ein hilfreiches Nachschlagewerk.

Wels, AT: Fronius ist stets darum bemüht, Fachwissen und Produktinformationen an seine Partner und interessierte PV-Installateure weiter zu geben. Mehr als 50 Termine – angeboten in ganz Deutschland und in Österreich – stehen bis Ende November zur Auswahl und decken das weit reichende Spektrum von der PV-Basisschulung bis zum Expertenseminar für Profis ab. Die Schulungen in Englischer Sprache werden am Standort der Fronius International GmbH in Wels (AT) abgehalten.

Das passende Seminar für den individuellen Bedarf

PV-Einsteiger sind mit dem Fronius IG Basis Seminar gut beraten und können sich mit dem Besuch der weiteren Wechselrichterschulungen für Fronius IG Zentralwechselrichter und Fronius IG Plus auf die jeweilige Geräteserie einschulen lassen. Jedes dieser Seminare versteht sich als Zertifizierungskurs für eine Fronius Service Partnerschaft, die den Installateur zum Platinentausch bei Fronius Wechselrichtern berechtigt und zahlreiche Service-, Vertriebs- und Marketingvorteile mit sich bringt. Im Fronius DATCOM Seminar erfahren die Teilnehmer Details zu den umfassenden Möglichkeiten der PV-Anlagenüberwachung mit dem Fronius Datenkommunikationssystem. Dem Multitalent Fronius Datalogger Web wurde aufgrund seiner vielfältigen Einsetzbarkeit sogar eine eigene Schulung gewidmet.

Seminar-Blockwochen zur Intensivschulung

Für besonders engagierte PV-Installateure bietet Fronius am Standort Wels (Österreich) und künftig auch in der deutschen Niederlassung in Fulda Seminar-Blockwochen an. Diese starten mit der Fronius IG Basisschulung und enden mit dem Halbtages-Seminar zum Fronius Datalogger Web. Nach einer solchen Intensivwoche sind die Teilnehmer Experten hinsichtlich Planung, Installation und Service von PV-Anlagen in Kombination mit Fronius Wechselrichtern. Selbstverständlich kann jede dieser Schulungen auch einzeln und von den anderen Seminaren unabhängig besucht werden.

Racktausch: In den Fronius Schulungen kommt auch der Praxisteil nicht zu kurz. Von der Arbeit direkt am Gerät profitieren die Teilnehmer ganz besonders.
In den Fronius Schulungen kommt auch der Praxisteil nicht zu kurz. Von der Arbeit direkt am Gerät profitieren die Teilnehmer ganz besonders.

Starke Nachfrage nach praxisbezogenen Seminarangeboten
„Wie wichtig Aus- und Weiterbildung für Fachinstallateure mittlerweile geworden ist, merken wir deutlich an den vielen Interessenten für unsere Schulungen sowie an den steigenden Teilnehmerzahlen. Die Installateure profitieren insbesondere vom ausgewogenen Verhältnis aus Theorie und Praxis. Dass wir dabei stets auf eine überschaubare Gruppengröße achten, sichert die Qualität der Seminare. Es ermöglicht unseren Referenten, auf individuelle Fragen einzugehen, die häufig erst aufkommen, wenn der Platinentausch vom Installateur selbst durchgeführt wird.“, bilanziert Ernst Prötsch, Leiter des Technischen Supports International bei Fronius.

Fronius Fachseminare mit variablen Themenschwerpunkten

Neben den produktbezogenen Schulungen bietet Fronius auch Fachseminare an. Dies sind Workshops mit variablen Themenschwerpunkten, die – je nach Inhalt – von externen Experten gemeinsam mit Fronius abgehalten werden. Bis zu seiner Verfügbarkeit Anfang 2010 wird im Rahmen der Fachseminare auch der neue trafolose Wechselrichter Fronius IG TL vorgestellt.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Frau Marina Klubescheidt, Tel.: +49 / 6655 / 91 694-55
klubescheidt.marina@fronius.com
www.fronius.com

Frau Silke Inzinger, Tel.: +43 / 7242 / 241-2640
inzinger.silke@fronius.com
www.fronius.com

Fronius International GmbH

Fronius International ist ein österreichisches Unternehmen mit Firmensitz in Pettenbach und weiteren Standorten in Wels, Thalheim und Sattledt sowie Fertigungsstandorten in Tschechien und der Ukraine. Tätig ist Fronius in den Bereichen Batterieladesysteme, Schweißtechnik und Solarelektronik. Herausragende Produkte und Dienstleistungen machen Fronius zum Technologieführer am Weltmarkt. Das Unternehmen beschäftigt global mehr als 2500 MitarbeiterInnen, davon 1900 in Österreich. Der Exportanteil von 90 Prozent wird mit 12 Vertriebstochter-Gesellschaften, zwei Repräsentanzen (Türkei/Schweißtechnik und China/Solarelektronik) und 130 internationalen Vertriebspartnern erreicht. In Forschung und Entwicklung investiert Fronius 6,8 Prozent des Gesamtumsatzes von 370 Millionen Euro (Geschäftsjahr 2008). Fronius hält 585 aktive Patente.