Dimplex

Energieeffizienz pur, von Dimplex: Die neue SI 14TU und WI 14TU

Dimplex präsentiert Hocheffizienz-Wärmepumpen für die Wärmequellen Erdreich und Grundwasser

Der fränkische Wärmepumpenspezialist Dimplex präsentiert auf der ISH (15.03. bis 19.03.2011) sein erweitertes Sortiment im Bereich der Hocheffizienz Wärmepumpen. Mit den leistungsstarken Modellen SI 14TU sowie WI 14TU zeigt Dimplex Innovationen für die Wärmequellen Erdreich und Grundwasser. Neben der hohen Energieeffizienz überzeugen die neuen Dimplex Wärmepumpenmodelle auf So-le-/Wasser- oder Wasser-/Wasser-Technologie durch ihren flüsterleisen Betrieb.

Die Hocheffizienz-Wärmepumpen SI 14TU und WI 14TU verfügen über neu entwickelte Verdichter, ein elektronisches Expansionventil, das stets die optimale Menge an Kühlmittel in den Verdichterkreislauf einspeist, und einen weiterentwickelten Economizer. Diese optimal aufeinander abgestimmten Komponenten ermöglichen höchste Leistungszahlen.
Die Sole- und Brunnenpumpen werden elektronisch angesteuert und erreichen in Verbindung mit der Hocheffizienz-Wärmepumpe hohe Jahresarbeitszahlen. Diese reduzieren die Betriebskosten und schaffen darüber hinaus die besten Voraussetzungen für die Zuteilung staatlicher Fördergelder.

Ein weiterer Vorteil der neuen Dimplex Wärmepumpen besteht neben der hohen Energieeffizienz in den flexiblen Installationsmöglichkeiten der neuen Hocheffizienz-Wärmepumpen: Beide Modelle verfügen über variable Anschlussmöglichkeiten für die Sole- bzw. das Grundwasser und Heizungsanschlüsse an der Gehäuserückwand und können so für unterschiedli-che Einsatzgebiete genutzt werden.

Bei der SI 14TU und der WI 14TU steht der Verdichter auf einer frei schwingenden Verdichter-Grundplatte. Diese integrierte Körperschallentkopplung garantiert einen sehr leisen Betrieb, da keine Vibrationen übertagen werden und deshalb kann die Wärmepumpe direkt an das Heizsystem angeschlossen werden.

Der integrierte Wärmemengenzähler in beiden Modellen sorgt dafür, dass die erzeugten Wärmemengen für Heizen und Warmwasserbereitung über Druck-Sensoren ermittelt und im Display des Wärmepumpenmanagers WPM EconPlus angezeigt werden.

Für dauerhafte Betriebssicherheit sorgt bei der WI 14TU der Spiralwärmetauscher aus korrosionsfestem Edelstahl, der die direkte Nutzung der Wärmequelle Grundwasser ermöglicht. Bei zu geringen Verdampfungstemperaturen schaltet sich die WI 14TU automatisch ab, so dass kein Durchflussschalter erforderlich ist.

Die neue hocheffiziente Dimplex Sole-/Wasser-Wärmpumpe SI 14TU und die leistungsstarke Wasser-/Wasser-Wärmepumpe WI 14TU erreichen eine maximale Vorlauftemperatur von   62 °C und erhöhen so die im Wärmepumpenbetrieb erreichbare Warmwassertemperatur. Beide Geräte eignen sich somit für Neubauten – idealerweise mit Fußbodenheizung kombiniert – wie auch für sanierte Altbauten mit Wärmedämmung und großzügig ausgelegten Heizkörpern.

Fachbesucher und Journalisten finden Dimplex auf der ISH in Frankfurt in Halle 9.0, Stand E81.

Dimplex bietet Fach- und Aufbauseminare rund um Wärmepumpentechnologie

Aktuelles Seminarprogramm von Dimplex bietet fundiertes Wissen rund um die Wärmepumpentechnologie

Umweltfreundlichen Heizanlagen mit modernster Wärme-pumpentechnik gehört die Zukunft. Ob Wasser, Erde oder Luft – moderne Dimplex-Wärmepumpen entziehen den Großteil der benötigten Energie aus der Umwelt und können zur ganzjährigen Beheizung, Warmwasserbereitung oder Kühlung eingesetzt werden.

Um eine Wärmepumpenheizungsanlage mit einem Höchstmaß an Effizienz sowie Zuverlässigkeit zu planen und einzubauen, bietet Dimplex Fach- und Aufbau-seminare rund um das Thema „Heizungs-Wärmepumpe“ an.
Die Seminare richten sich an Meister, Techniker, Kundendienstmonteure aus dem Fach-handwerk sowie Mitarbeiter und Führungskräfte aus dem Großhandel. Das Fachseminar für Heizungs-Wärmepumpen führt in die Grundlagen der Wärmepumpentechnik ein, verschafft einen Überblick über die verschiedenen Wärmequellen und beschäftigt sich mit der Dimensi-onierung sowie der hydraulischen Einbindung in das jeweilige Heizsystem.
Wer das Fachseminar bereits absolviert oder gute Kenntnisse in der Wärmepumpentechnik hat, dem bietet das Aufbauseminar Heizungswärmepumpe die Möglichkeit tiefer in die Mate-rie einzusteigen. Im Detail werden hydraulische Einbindungen für Standard- und Sonderan-wendungen von Heizungs-Wärmepumpen beleuchtet, sowie das gesamte Menü des Wär-mepumpenreglers, einschließlich elektrischer Anschlüsse, durchgesprochen.

Die Seminare finden über zwei Tage verteilt in Kulmbach auf dem Werksgelände der Glen Dimplex Deutschland GmbH statt. Alle Details rund um die Fach- und Aufbauseminare fin-den Sie auch unter: www.dimplex.de/seminare

Neues Projektierungshandbuch Solarthermie von Dimplex

Dimplex bietet wertvolle Unterstützung bei der Einbindung von Solarkollektoren in die Wärmepumpenanlage

Das neue Projektierungshandbuch Solarthermie von Dimplex
Das neue Projektierungs-handbuch Solarthermie von Dimplex bietet kompetente Unterstützung bei der Einbindung von Solarkollektoren in die Wärmepumpenlange

Kulmbach, Mai 2010. Immer mehr Bauherren und Renovierer wollen Solarenergie nutzen, um ihre Heizung oder Warmwasserbereitung klimaneutral zu unterstützen. Als Systemanbieter rund um erneuerbare Energien gibt Dimplex SHK-Profis mit dem neuen „Projektierungshandbuch Solarthermie“ eine wertvolle Planungshilfe an die Hand.
In dieser finden sich von A bis Z alle aktuellen Informationen, die bei der Dimensionierung von Solaranlagen für die Warmwasserbereitung und die Heizungsunterstützung wichtig sind.

Das neue „Projektierungshandbuch Solar“ hilft, alle wesentlichen Vorteile einer solarthermischen Anlage schnell präsent zu haben und mit einigen wenigen Faustformeln die Größe des benötigten Systems und seiner wesentlichen Komponenten „überschlagen“ zu können. Eine ausführliche Darstellung empfohlener Systemkonfigurationen und der dazu passenden Pakete vereinfacht die Anlagenplanung. Zudem bietet die Unterlage eine ausführliche Übersicht zum Dimplex Solarprogramm und gibt Antworten auf eine Vielzahl an Fragen, die rund um die hydraulische Einbindung einer Solaranlage beachtet werden müssen.

Hauptaugenmerk wird dabei auf den Bereich der Ein- und Zweifamilienhäuser gerichtet, aber auch für Mehrfamilienhäuser und kleinere Gewerbebauten werden die einführenden Auslegungsregeln vermittelt.
Dimplex unterstützt mit dem neuen Projektierungshandbuch die zunehmend nachgefragte Option, die beiden modernen regenerativen Technologien Wärmepumpe und Solar in optimaler gegenseitiger Ergänzung zu kombinieren. Das neue „Projektierungshandbuch Solar“ steht Ihnen ab sofort als Download unter
www.dimplex.de/downloads/planungs-handbuecher zur Verfügung.