Beiträge zum Schlagwort: spelsberg

Spelsberg mit neuer Brandschutzdosenserie auf der Light+Building 2010

Schalksmühle, 8. April 2010. Im Rahmen der bevorstehenden Light+Building 2010 präsentiert die Günther Spelsberg GmbH + Co. KG, führender Hersteller im Elektroinstallations- und Gehäusebereich, in Halle 8, Stand C90 erstmals die neue Brandschutzdosenserie WKE.

Spelsberg mit neuer Brandschutzdosenserie auf der Light+Building 2010
Spelsberg mit neuer Brandschutzdosenserie auf der Light+Building 2010

Der Gehäuseexperte erweitert mit der WKE sein Komplettsystem für den Funktionserhalt bei elektrischen Einrichtungen um eine besonders anwenderfreundliche und schnell montierbare Lösung, die als einziges System marktweit für die Montage auf Kabeltrassen zugelassen ist.

Die anschlussfertigen Brandschutzdosen der neuen Produktserie WKE, einer Weiterentwicklung der bewährten WKE-Reihe 2 bis 5, garantieren eine zuverlässige Brandschutzinstallation und reduzieren dank innovativer Außenbefestigungslaschen die Installationszeit um die Hälfte. Für Befestigungen an Beton- und Mauerwerkswänden werden die Dosen mit einer Betonschraube ausgeliefert.

Wie bereits die Vorgängermodelle ist auch die neue WKE-Serie aus robustem und halogenfreiem Duroplast gefertigt. Die gemäß DIN EN 60670 (VDE 0606) geprüften und zertifizierten Dosen in Schutzklasse II, Schutzart IP54 sind mit Kabelverschraubungen bis IP65 aufrüstbar und verhindern das Eindringen von Flüssigkeit und Staub. Bei einer Flammeinwirkung von 180 Minuten sichern die Brandschutzdosen den Isolationserhalt zuverlässig und sind daher mit dem Bauartkurzzeichen FE180 gekennzeichnet. Zudem gewährleisten sie bei 400°C eine Funktionsdauer der elektrischen Leitungen von 120 Minuten.

„Im Bereich elektrischer Funktionserhalt gilt Spelsberg als führender Hersteller. Unsere neuen Brandschutzdosen der WKE-Reihe liefern beeindruckende sicherheitstechnische Kenngrößen. Sie sind gleichzeitig sehr anwendungsfreundlich und doppelt so schnell montiert wie herkömmliche Lösungen. Dies spart bei der Installation Zeit und Geld“, sagt Walter Wirth, Produktmanager bei Spelsberg. „Die hohe Qualität der neuen WKE-Serie wird von unabhängigen Prüforganisationen wie dem VDE bestätigt. Außerdem ist sie das einzige System auf dem Markt, das für die Montage auf Kabeltrassen zugelassen ist.“

Die WKE ist für Systemspannungen bis 450 Volt und Kabel mit einem Anschlussquerschnitt von 0,5 bis 16 mm2 ausgelegt. Mit Einfach- und Doppel-Klemmen für die diversen Leiterquerschnitte stehen bis zu 20 Klemmstellen zur Verfügung (Verschraubung maximal M40).

Die Günther Spelsberg GmbH + Co. KG präsentiert sich auf der Light+Building 2010 (Messe Frankfurt, Frankfurt am Main) in Halle 8, Stand C90. Zur Vereinbarung eines individuellen Gesprächstermins wenden Sie sich bitte an Konzept PR.
Weitere Informationen unter www.spelsberg.de

Über Günther Spelsberg GmbH + Co. KG
Seit mehr als 100 Jahren ist die Günther Spelsberg GmbH + Co. KG mit Hauptsitz in Schalksmühle eine feste Größe im Elektroinstallationssektor und seit über 20 Jahren auch in der Gehäusetechnik und Photovoltaik. Als Experte im Bereich feuchtraumgeschützter Elektroinstallation setzt das Unternehmen seine Erfahrung und sein Know-how ein, um individuelle Lösungen, professionelle Beratung und Qualitätsprodukte für Partner und Kunden zu realisieren. Durch die intensive Entwicklung neuer Produkte und äußerst effizienter Produktionsverfahren kann die Günther Spelsberg GmbH + Co. KG ein qualitativ hochwertiges, innovatives Produktsortiment für die Elektroinstallation und Gehäusetechnik anbieten.
Das stetig wachsende Unternehmen unterhält ein zweites Werk in Buttstädt (Thüringen), hat Tochterunternehmen in Dänemark, England, Frankreich, den Niederlanden, Polen, Spanien und Tschechien.

Unternehmenskontakt:
Günther Spelsberg GmbH + Co. KG, Im Gewerbepark 1, 58579 Schalksmühle
T: +49 (0)2355-892-0, F: +49 (0)2355-892-299, info@spelsberg.de

Verbindungsdose PV 48 von Spelsberg erhält VDE-Zulassung nach neuester Norm

Test bestanden – Qualität überzeugt

Schalksmühle/Buttstädt, 10. September 2009. Die Günther Spelsberg GmbH + Co. KG, ein führender Hersteller im Elektroinstallations-, Gehäuse- und Photovoltaikbereich, hat für ihre PV-Verbindungsdose PV 48 das VDE-Zertifikat erhalten. Die für größten Komfort und höchste Sicherheit beim Anschluss von Photovoltaik-Modulen konzipierte Dose wurde nach den Vorgaben der neuesten Norm DIN V VDE V 0126-5 geprüft und zugelassen. Dank intelligenter Klemmtechnik bietet die PV 48 Elektroinstallateuren besonders große Flexibilität bei der Installation.

Die PV 48 von Spelsberg ist eine innovative Verbindungsdose mit intelligenter Klemmtechnik, die sich schnell und sicher ohne Spezialwerkzeug montieren lässt. Bei der Installation werden die PV-Leitungen einfach in die Dose eingeführt und mit der innenliegenden schraubenlosen Anschlussklemme verdrahtet. Spezialwerkzeug oder zusätzliches Zubehör für das Krimpen und Verschrumpfen der Steckkontakte und PV-Leitungen ist nicht erforderlich. Leitungsverlängerungen können einfach und schnell mit einem herkömmlichen Schraubendreher durchgeführt werden.

„Mit der PV 48 bieten wir dem Elektrohandwerk für die PV-Installation eine sichere und unkompliziert zu montierende Anschlussdose. Die integrierte Klemmtechnik hat sich millionenfach bewährt und vereinfacht die Montage. Die VDE-Zertifizierung nach neuester PV-Anschlussdosennorm DIN V VDE V 0126-5 bestätigt die hervorragende Qualität unserer Anschlussdose PV 48“, so André Proswitz, Produktmanager bei Spelsberg.

Die robuste und UV-beständige PV 48 ist mit dem IQ-Signet für höchste Industriequalität gekennzeichnet. Mit der hohen Schutzart IP 65 garantiert sie einen flexiblen Einsatz im Außenbereich und erlaubt den Einsatz in Bereichen mit Temperaturen von -40°C bis zu +85°C. Die PV 48 bietet verschiedene Befestigungsmöglichkeiten und kann wahlweise mit Schrauben oder Kabelbindern fixiert werden. Die PV 48 wird Ende November 2009 verfügbar sein.

Die wichtigsten Merkmale der Verbindungsdose PV 48 auf einen Blick:

  • Maße: 48 x 24 mm
  • Bemessungsstrom: 15 A, Bemessungsspannung: 1000 V DC
  • Schutzart IP 65, Schutzklasse II
  • Anschlussquerschnitt: 6 mm2
  • Erleichterter Leitungsanschluss

Weitere Informationen unter www.spelsberg.de.

Über Günther Spelsberg GmbH + Co. KG

Seit mehr als 100 Jahren ist die Günther Spelsberg GmbH + Co. KG mit Hauptsitz in Schalksmühle eine feste Größe im Elektroinstallationssektor und seit über 20 Jahren auch in der Gehäusetechnik und Photovoltaik. Als Experte im Bereich feuchtraumgeschützter Elektroinstallation setzt das Unternehmen seine Erfahrung und sein Know-how ein, um individuelle Lösungen, professionelle Beratung und Qualitätsprodukte für Partner und Kunden zu realisieren. Durch die intensive Entwicklung neuer Produkte und äußerst effizienter Produktionsverfahren kann die Günther Spelsberg GmbH + Co. KG ein qualitativ hochwertiges, innovatives Produktsortiment für die Elektroinstallation und Gehäusetechnik anbieten.

Das stetig wachsende Unternehmen unterhält ein zweites Werk in Buttstädt (Thüringen), hat Tochterunternehmen in Dänemark, England, Frankreich, den Niederlanden, Polen, Spanien und Tschechien. Weitere Informationen unter www.spelsberg.de.

Unternehmenskontakt:

Günther Spelsberg GmbH + Co. KG
Im Gewerbepark 1
58579 Schalksmühle

T: +49 (0)2355-892-0
F: +49 (0)2355-892-299
info@spelsberg.de

Spelsberg präsentiert hoch robuste, vandalismussichere S-Box

Die S-Klasse unter den Verbindungsdosen

Spelsberg vandalensichere S-Box
Spelsberg vandalensichere S-Box
Schalksmühle, 26. August 2009. Mit der S-Box erweitert die Günther Spelsberg GmbH + Co. KG, ein führender Hersteller im Elektroinstallations- und Gehäusebereich, ihr Programm „Dose – Spelsberg“ um eine extrem stabile, vandalismusgeschützte Verbindungsdose. Dank der hohen Schlagfestigkeit von IK09 bietet sie selbst bei hoher Aufschlagkraft größtmöglichen Schutz. Gemäß Schutzart IP67 ist die S-Box staub- und wasserdicht und garantiert damit maximale Sicherheit für die Elektroinstallation in rauen oder vandalismusgefährdeten Umgebungen. Die S-Box ist in drei Varianten erhältlich und wahlweise mit Wago-Klemmen oder Normschiene bestückt.

Die S-Box-Serie wurde für besonders hohe Anforderungen und den Einsatz in rauen Umgebungen konzipiert. Sie ist aufgrund ihrer Robustheit und Strapazierfähigkeit mit dem IQ-Signet (Industriequalität) gekennzeichnet und gemäß DIN-Norm EN 50102 (VDE 0470 Teil 100) zum Schutz für elektrische Betriebsmittel gegen äußere Beanspruchung geprüft und zertifiziert. Mit dem hohen IK09-Code hat die S-Box eine Schlagfestigkeit von 10 Joule – das entspricht einem Gewicht von 5 kg, das aus einer Höhe von 0,2 Metern aufschlägt. Damit hält sie Stößen und Vandalismus, aber auch Angriffen mit Werkzeugen oder Feuer stand. Zudem verhindern PinTorx-Schrauben durch ihre spezielle Kopfform das unbefugte Demontieren oder Öffnen der Box.

Spelsberg S-Box im Einsatz
Spelsberg S-Box
In stark beanspruchten Umgebungen beispielsweise in der Industrie, in Tunneln oder in Bahnanlagen und an Orten mit besonderen Risiken wie in Kraftwerken muss die Elektroinstallation besonders geschützt werden. Auch in unbeaufsichtigten, vandalismusgefährdeten Umgebungen wie Bildungseinrichtungen, Parkhäusern, Messe- und Sporthallen sowie Fußballstadien gibt es keine Kompromisse bei der Sicherheit, Zuverlässigkeit und Qualität der Elektroinstallation“, so André Proswitz, Produktmanager bei Spelsberg. „Genau für diese Umgebungen haben wir die S-Box entwickelt. Sie ist aus hoch robustem Kunststoff gefertigt und bietet im Gegensatz zu Aluminium- oder Edelstahldosen höchste Stabilität und Temperaturbeständigkeit. Dadurch hält die S-Box starken Umwelteinflüssen oder auch blinder Zerstörungswut stand.

Die UV- und witterungsbeständige S-Box ist aus halogenfreiem, schlag- und bruchfestem Duroplast gefertigt. Die nach DIN EN 60670 zertifizierte Verbindungsdose kann in extremen Temperaturbereichen von -35°C bis +80°C eingesetzt werden und ist resistent gegen Öle, Fette sowie scharfe Reinigungsmittel. Gleichzeitig schützt IP67 die Installation zuverlässig vor Staub und gegen temporäres Eintauchen bis zu einem Meter Wassertiefe. Selbst bei häufigen Reinigungsprozessen ist eine absolute Dichtigkeit garantiert.

Die Montage erfolgt dank schraubenloser Klemmtechnik schnell und unkompliziert. Optional erhältliches Zubehör wie Außenbefestigungslaschen, eine Deckelverliersicherung sowie die vandalismussichere Spezial-Deckelschraube erleichtern und sichern die Installation zusätzlich. Die S-Box ist in drei Varianten mit Wago-Klemmen (S-Box 040-4², S-Box 100-10², S-Box 160-16²) oder leer mit Normschiene (S-Box 040-L, S-Box 100-L, S-Box 160-L) erhältlich.

Gemeinsame Merkmale aller IQ-signierten Produkte:

  • Einsetzbar von –35°C bis +80°C
  • Beständigkeit gegen Benzin, Mineralöl, Fette, Diesel, Terpentin sowie bedingt Säuren und Alkohol
  • Schutzart IP67
  • UV- und witterungsbeständig
  • Schwer entflammbar
  • Schlag- und bruchfest bei mechanischer Beanspruchung bei IK08
  • Halogen-, schwermetall-, PVC-frei

Über Günther Spelsberg GmbH + Co. KG

Seit mehr als 100 Jahren ist die Günther Spelsberg GmbH + Co. KG mit Hauptsitz in Schalksmühle eine feste Größe im Elektroinstallationssektor und seit über 20 Jahren auch in der Gehäusetechnik und Photovoltaik. Als Experte im Bereich feuchtraumgeschützter Elektroinstallation setzt das Unternehmen seine Erfahrung und sein Know-how ein, um individuelle Lösungen, professionelle Beratung und Qualitätsprodukte für Partner und Kunden zu realisieren. Durch die intensive Entwicklung neuer Produkte und äußerst effizienter Produktionsverfahren kann die Günther Spelsberg GmbH + Co. KG ein qualitativ hochwertiges, innovatives Produktsortiment für die Elektroinstallation und Gehäusetechnik anbieten.

Weitere Informationen unter www.spelsberg.de

Unternehmenskontakt:

Günther Spelsberg GmbH + Co. KG, Im Gewerbepark 1, 58579 Schalksmühle

T: +49 (0)2355-892-0, F: +49 (0)2355-892-299, info@spelsberg.de

Das stetig wachsende Unternehmen unterhält ein zweites Werk in Buttstädt (Thüringen), hat Tochterunternehmen in Dänemark, England, Frankreich, den Niederlanden, Polen, Spanien und Tschechien.