Beiträge zum Schlagwort: Solar-Schichtspeicher

Heizungsspezialist Rotex legt eigenes Förderprogramm auf

Schwäbischer Heizungsspezialist fördert neue Heizungen mit bis zu 1489,88 Euro

Da die Förderungen für Heizungsanlagen im Rahmen des Marktanreizprogrammes mit der Verabschiedung des Bundeshaushaltes 2010 praktisch gesperrt wurden, hat sich der schwäbische Heizungsspezialist Rotex entschlossen ein eigenes Marktförderungsprogramm aufzulegen.

„Mit der Rotex-Förderung möchten wir Endkunden motivieren, die schon seit längerem mit dem Gedanken spielen ihre Heizung zu modernisieren, aber ihre Investition von staatlichen Zuschüssen abhängig gemacht haben“, beschreibt Rotex-Vertriebsleiter Michael Spork, die Gründe für das hauseigene Förderungsprogramm. So kann es sich für Endkunden tatsächlich lohnen im Aktionszeitraum vom 1. Juni bis zum 31. August 2010 in eine Heizungsanlage von Rotex zu investieren und sich einen Preisvorteil von bis zu 1489,88 Euro zu sichern.

Mit dem Rotex-Förderprogramm werden der Rotex A1-Brennwertkessel, der Rotex GSU Gas-Brennwertkessel mit Solar-Schichtspeicher sowie die Rotex-Solaris-Solaranlagen in Form von kostenlosen Systembauteilen gefördert. Dadurch ergeben sich im einzelnen Preisvorteile zwischen 315 und 855 Euro. Da die Förderungen auch kombiniert werden können, lassen sich insgesamt bis zu 1489,88 Euro einsparen.

Insbesondere bei den Rotex Solaris Solaranlagen lohnt sich die Förderung: Wird im Aktionszeitraum ein Solarpaket mit Speicher und zwei Solarkollektoren bestellt, bekommt der Kunde einen zusätzlichen Solarkollektor kostenlos dazu. Bei drei bestellten Kollektoren, gibt es, neben dem kostenlosen Kollektor, zusätzlich den Durchflusssensor ohne Aufpreis.

Entscheidet sich der Kunde für einen Rotex A1-Brennwertkessel oder einen Rotex GSU Gas-Brennwertkessel mit Solar-Schichtspeicher, erhält er das Kunststoffabgassystem von Rotex kostenlos dazu. Stattet er den A1-Brennwertkessel zudem mit einer neuen Tankanlage aus, fördert Rotex die Investition mit einem zusätzlichen variosafe Sicherheits-Öltank mit 1000 Litern Fassungsvermögen.

Die Aktion läuft zwischen dem 1. Juni und 31. August 2010. Maßgebend ist das Bestelldatum. Details zum Förderprogramm hat Rotex unter www.rotex.de in den News veröffentlicht. Zudem können weitere Informationen und Werbematerial über die Rotex-Förderungs-Hotline 07135-103-420 angefordert werden.

Schwäbischer Heizungsspezialist fördert neue Heizungen mit bis zu 1489,88 Euro

Rotex legt eigenes Förderprogramm auf

Da die Förderungen für Heizungsanlagen im Rahmen des Marktanreizprogrammes mit der Verabschiedung des Bundeshaushaltes 2010 praktisch gesperrt wurden, hat sich der schwäbische Heizungsspezialist Rotex entschlossen ein eigenes Marktförderungsprogramm aufzulegen.

Bildbezeichnung:

Rotex-Förderung2010.jpg

Bildunterschrift:

Mit dem Rotex-Förderungsprogramm können Endkunden bis zu 1498,88 Euro sparen.

„Mit der Rotex-Förderung möchten wir Endkunden motivieren, die schon seit längerem mit dem Gedanken spielen ihre Heizung zu modernisieren, aber ihre Investition von staatlichen Zuschüssen abhängig gemacht haben“, beschreibt Rotex-Vertriebsleiter Michael Spork, die Gründe für das hauseigene Förderungsprogramm. So kann es sich für Endkunden tatsächlich lohnen im Aktionszeitraum vom 1. Juni bis zum 31. August 2010 in eine Heizungsanlage von Rotex zu investieren und sich einen Preisvorteil von bis zu 1489,88 Euro zu sichern.

Mit dem Rotex-Förderprogramm werden der Rotex A1-Brennwertkessel, der Rotex GSU Gas-Brennwertkessel mit Solar-Schichtspeicher sowie die Rotex-Solaris-Solaranlagen in Form von kostenlosen Systembauteilen gefördert. Dadurch ergeben sich im einzelnen Preisvorteile zwischen 315 und 855 Euro. Da die Förderungen auch kombiniert werden können, lassen sich insgesamt bis zu 1489,88 Euro einsparen.

Insbesondere bei den Rotex Solaris Solaranlagen lohnt sich die Förderung: Wird im Aktionszeitraum ein Solarpaket mit Speicher und zwei Solarkollektoren bestellt, bekommt der Kunde einen zusätzlichen Solarkollektor kostenlos dazu. Bei drei bestellten Kollektoren, gibt es, neben dem kostenlosen Kollektor, zusätzlich den Durchflusssensor ohne Aufpreis.

Entscheidet sich der Kunde für einen Rotex A1-Brennwertkessel oder einen Rotex GSU Gas-Brennwertkessel mit Solar-Schichtspeicher, erhält er das Kunststoffabgassystem von Rotex kostenlos dazu. Stattet er den A1-Brennwertkessel zudem mit einer neuen Tankanlage aus, fördert Rotex die Investition mit einem zusätzlichen variosafe Sicherheits-Öltank mit 1000 Litern Fassungsvermögen.

Die Aktion läuft zwischen dem 1. Juni und 31. August 2010. Maßgebend ist das Bestelldatum. Details zum Förderprogramm hat Rotex unter www.rotex.de in den News veröffentlicht. Zudem können weitere Informationen und Werbematerial über die Rotex-Förderungs-Hotline 07135-103-420 angefordert werden.

Großflächenkollektoren am Dach des Sportplatzes Schönau Wärme für Heizungsunterstützung und Brauchwasser

Zeitsparende, witterungsunabhängige Kranmontage durch das erfahrene TiSUN Kranmontageteam und den Installateuren der Firma Wurm aus Königswiesen
Zeitsparende, witterungsunabhängige Kranmontage durch das erfahrene TiSUN Kranmontageteam und den Installateuren der Firma Wurm aus Königswiesen

Die Sonne liefert mit Hilfe von Großflächenkollektoren am Dach des Sportplatzes Schönau Wärme für Heizungsunterstützung und Brauchwasser.

Herr Brunner, Obmann der Turn- und Sportunion Schönau setzte beim Neubau des Sportplatzes auf erneuerbare Energien.
Die Solaranlage unterstützt die Pelletsanlage im Winter beim Heizen, im Sommer erwärmt sie selbstständig das Brauchwasser für Duschen und Bäder. Die vier TiSUN Großflächenkollektoren FA mit einer Gesamtfläche von 36,4 m2 ständerte das Kranmontageteam von TiSUN am Dach der Anlage mit 40° in südlicher Ausrichtung auf. Dieser Kollektortyp ermöglicht eine witterungsunabhängige, rasche Montage und schnelle hydraulische Installation. Die Größe von 9 m2 pro Kollektor garantiert, dass auch auf limitiertem Platz große Kollektorflächen positioniert werden. Zwei Solar-Schichtspeicher Pro-Clean® mit Sphärentauscher lagern die absorbierte Sonnenwärme zur optimalen Ausnützung der Leistung in der entsprechenden Wassertemperatur-Ebene. Sie fassen je 1.250 Liter und arbeiten ohne aufwendige Technik. „Das Nutzungsverhalten ist speziell bei Sportstätten optimal. Tagsüber können sich die Speicher füllen und abends, nach den Trainingseinheiten, entleeren sie sich. Dadurch ist für den nächsten Tag wieder Potential für die neuerliche Befüllung“ erklärt Herr Renè Wurm vom ausführenden Installateursbetrieb Wurm aus Königswiesen die hohe Schüttleistung der Solaranlage.

TiSUN entwickelt, produziert und vertreibt seit über zwei Jahrzehnten Sonnenkollektoren und Solar-Schichtspeicher. Die Solarsysteme bieten 100 % unabhängige, unendlich verfügbare, kostenlose Sonnenenergie für Heizungsunterstützung, Warmwasseraufbereitung, Prozesswärme und Kühlung. TiSUN als Spezialist der Solarthermiebranche Europas bekannt, exportiert 83 %. Der Innovations- und Marktführer beschäftigt 131 Mitarbeiter in der Zentrale in Tirol/Österreich und 90 Vertriebsmitarbeiter in Europa. Die Produkte erhält man in 42 Märkten in der EU27 und den Anwärterstaaten, der Schweiz, den ehemaligen GUS Staaten, im Mittleren Osten und MAGHREB.

TiSUN GmbH |Stockach 100 | A – 6306 Söll

Nina Karner | Presse- und Medienbetreuung
Thomas Themessl | Leitung Marketing, Kommunikation & HR

T +43 5333 201-207 | F +43 5333 201-299
E press@tisun.com | www.tisun.com