Beiträge zum Schlagwort: Seminarprogramm

KACO-Akademie Seminarprogramm bietet PV-Fachwissen für Planer, Installateure und Elektrogroßhändler

KACO new energy hat das Seminarprogramm für die zweite Jahreshälfte 2010 veröffentlicht. Mit 14 Weiterbildungsangeboten richtet sich die KACO- Akademie an Planer, Installateure und Elektrogroßhändler aus der Photovoltaik-Branche.

Sowohl Einsteiger und als auch Profis können ihr Fachwissen mit den kostengünstigen Weiterbildungsangeboten auf den neuesten Stand bringen. Die Bandbreite der Kursinhalte reicht vom solartechnischen Basiswissen bis hin zur optimalen Auslegung einer PV-Anlage.

Basis für mehr Markterfolg:
Im Mittelpunkt der sieben Seminartypen stehen die Themen Wechselrichter und Anlagenüberwachung. Ganz realitätsnah können die Teilnehmer verschiedene Wechselrichter und deren Funktionen im laufenden Betrieb testen. Seit 2006 haben bereits mehrere Hundert Seminarteilnehmer die praxisnahe Weiterbildung genutzt, um ihr Know-how auf dem Stand der Technik zu halten.

Über KACO new energy:
KACO new energy ist weltweit einer der größten Hersteller von Wechselrichtern zur Netzeinspeisung. Die Produktpalette umfasst ein lückenloses Leistungsspektrum für Anlagen vom Einfamilienhaus bis hin zu Megawatt-Solarparks. Seit 1999 hat das Neckarsulmer Unternehmen Wechselrichter mit einer kumulierten Leistung von über zwei Gigawatt ausgeliefert. KACO hat als erstes Unternehmen der Photovoltaikbranche seine Powador-Wechselrichter CO2-neutral produziert. Über netz- und batteriegekoppelte Solarwechselrichter hinaus reicht die technologische Bandbreite von Wechselrichtern für Blockheizkraftwerke, Brennstoffzellen und Konzentrator-Module bis zu Systemen zur solaren Wasseraufbereitung und zur Stromversorgung von Elektromobilen.

KACO new energy GmbH
Andreas Schlumberger
Marketing-Leitung
Carl-Zeiss-Str. 1
74172 Neckarsulm
Fon +49/7132/38 18-113
Fax +49/7132/38 18-703
andreas.schlumberger@kaco-newenergy.de
www.kaco-newenergy.de

KACO-Akademie
Seminare 2. Halbjahr 2010

Grundlagenseminar: Anlagenüberwachung
Termine: 14. September, 09. November jeweils von 10:00 Uhr bis 16:30 Uhr

Aufbauseminar: Anlagenüberwachung
Termine: 15. September, 10. November jeweils von 10:00 Uhr bis 16:30 Uhr

Praxisseminar Anlagenüberwachung
Termine: 16. September, 11. November jeweils von 09:00 Uhr bis 16:30 Uhr

PV Einsteiger
Grundlagen Elektrotechnik (vormittags) – Grundlagen PV-Anlagen (nachmittags)
Termine: 20. September, 15. November jeweils von 09:00 Uhr bis 16:30 Uhr

Stringwechselrichter
Termine: 21. September, 16. November jeweils von 10:00 Uhr bis 16:30 Uhr

Zentralwechselrichter
Termine: 22. September, 17. November jeweils von 10:00 Uhr bis 16:30 Uhr

Praxisseminar Wechselrichter
Termine: 23. September, 18. November jeweils von 09:00 Uhr bis 16:30 Uhr

Veranstaltungsort:
KACO new energy GmbH, Werk 1
Zentrale, Carl-Zeiss-Straße 1
74172 Neckarsulm
Referent: Dipl.-Ing. Helmut Soldan

Für die Teilnahme fällt eine Kaution von 50 Euro an. Der Betrag wird bei Erscheinen oder bei Absage bis spätestens 5 Tage vor der Veranstaltung zurückerstattet.

Anmeldeschluss ist 1 Woche vor der Veranstaltung. Die Teilnehmerzahl ist beschränkt auf 16 Personen. Bei zu großer Teilnehmerzahl werden Ausweichtermine angeboten; bei zu geringer können Seminare abgesagt werden. Die Anmeldung ist nach Bestätigung verbindlich. Die Absage erfolgt spätestens 3 Tage vor dem Veranstaltungstermin.

Anmeldung unter:
events@kaco-newenergy.de
oder im Internet unter:
http://www.kaco-newenergy.de/

Das Seminarprogramm von Grundfos 2010 für das zweite Halbjahr

Für die zweite Hälfte dieses Jahres hat Grundfos wieder ein interessantes Schulungsprogramm zusammengestellt.

Über 40 verschiedene Seminare aus den Bereichen Industrie, Wasserwirtschaft und Gebäudetechnik stehen bundesweit an 70 Terminen zur Auswahl. Diese Veranstaltungen sprechen je nach Themenschwerpunkt Vertriebs- und Kundendienstmitarbeiter, Servicetechniker, Fachhandwerker, Planer, Anlagenbauer und Betreiber an.

Weiterhin besteht die Möglichkeit von Vor-Ort-Schulungen durch Grundfos Trainer bei interessierten Firmen.

Auch im zweiten Halbjahr 2010 bietet Grundfos wieder ganztägige Schulungen zum Heizungscheck an, einem vom VdZ entwickelten Analyseverfahren. Er basiert auf der DIN EN 15378, in der die Inspektion von Kesseln und Heizungssystemen geregelt ist. Der VdZ-Heizungscheck ist ein wichtiger Bestandteil des KfW-Förderprogramms 431 „Energieeffizient Sanieren – Sonderförderung“, das die Analyse des Ist-Zustands der Heizungsanlage fördert aber auch als Fördervoraussetzung fordert.

Alle Informationen rund um die KfW-Förderung 431 hat Grundfos im neuen Trainingsmodul „Förderung von Sanierungen in Deutschland: KfW-Programm 431“ der Ecademy zusammengefasst. Mit der Ecademy bietet Grundfos zusätzlich zum klassischen Seminarangebot interaktives Training am heimischen Computer an. Die Anzahl der leicht verständlichen Trainingsmodule wächst ständig und deckt neben Grundlagen der Pumpentechnik auch speziellere Themen wie Eigenwasserversorgung, Rückstausicherung oder LCC-Analyse ab.

Weitere Informationen zu allen Schulungsangeboten, zur Anmeldung und den Download des Seminarprogramms gibt es unter www.grundfos.de.

Dimplex bietet Fach- und Aufbauseminare rund um Wärmepumpentechnologie

Aktuelles Seminarprogramm von Dimplex bietet fundiertes Wissen rund um die Wärmepumpentechnologie

Umweltfreundlichen Heizanlagen mit modernster Wärme-pumpentechnik gehört die Zukunft. Ob Wasser, Erde oder Luft – moderne Dimplex-Wärmepumpen entziehen den Großteil der benötigten Energie aus der Umwelt und können zur ganzjährigen Beheizung, Warmwasserbereitung oder Kühlung eingesetzt werden.

Um eine Wärmepumpenheizungsanlage mit einem Höchstmaß an Effizienz sowie Zuverlässigkeit zu planen und einzubauen, bietet Dimplex Fach- und Aufbau-seminare rund um das Thema „Heizungs-Wärmepumpe“ an.
Die Seminare richten sich an Meister, Techniker, Kundendienstmonteure aus dem Fach-handwerk sowie Mitarbeiter und Führungskräfte aus dem Großhandel. Das Fachseminar für Heizungs-Wärmepumpen führt in die Grundlagen der Wärmepumpentechnik ein, verschafft einen Überblick über die verschiedenen Wärmequellen und beschäftigt sich mit der Dimensi-onierung sowie der hydraulischen Einbindung in das jeweilige Heizsystem.
Wer das Fachseminar bereits absolviert oder gute Kenntnisse in der Wärmepumpentechnik hat, dem bietet das Aufbauseminar Heizungswärmepumpe die Möglichkeit tiefer in die Mate-rie einzusteigen. Im Detail werden hydraulische Einbindungen für Standard- und Sonderan-wendungen von Heizungs-Wärmepumpen beleuchtet, sowie das gesamte Menü des Wär-mepumpenreglers, einschließlich elektrischer Anschlüsse, durchgesprochen.

Die Seminare finden über zwei Tage verteilt in Kulmbach auf dem Werksgelände der Glen Dimplex Deutschland GmbH statt. Alle Details rund um die Fach- und Aufbauseminare fin-den Sie auch unter: www.dimplex.de/seminare