Beiträge zum Schlagwort: kea

Kosten senken durch Energieeffizienz

Seminar für Industrie und Gewerbe am 1. Oktober in Karlsruhe

Wie der effiziente Einsatz von Wärme und Strom die Kosten von Industrie und produzierendem Gewerbe senken kann, zeigt am 1. Oktober ein ganztägiges Seminar in Karlsruhe. Das Seminar gibt einen Überblick über die Instrumente zur Optimierung des Energieeinsatzes und zeigt, wie diese genutzt werden können. Experten präsentieren in elf Vorträgen Handlungshilfen und erfolgrei­che Praxisbeispiele. Das Seminar richtet sich an kaufmännische und techni­sche Entscheider. Veranstaltungsort ist die Handwerkskammer Karlsruhe.

Veranstalter ist die Klimaschutz-und Energieagentur Baden-Württemberg GmbH (KEA) in Kooperation mit der Initiative EnergieEffizienz der bundeswei­ten Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena).

Anmeldung unter 0721/9847110 (KEA) oder www.dena.de/energieeffizienz-karlsruhe

Besonders in kleinen und mittleren Unternehmen ist nicht immer das nötige Know-how vorhanden, um den Energieverbrauch zu optimieren. Für die Um­setzung betrieblicher Maßnahmen zur Senkung der Energiekosten können Unternehmen aber Unterstützungsdienstleistungen und staatliche Förderung in Anspruch nehmen: Im Seminar zeigen Claus Greiser und Horst Fernsner von der KEA, wie das normale Vorgehen bei Maßnahmen zur Energieeffi­zienzsteigerung in Unternehmen aussieht. Daniel Hogenmüller von der Stadt Karlsruhe berichtet, wie das EnergieEffizienz-Netzwerk Karlsruhe durch Erfah­rungsaustausch hilft, rentable betriebliche Einsparpotenziale aufzudecken und umzusetzen. Dr. Ulrich Maurer präsentiert, wie das Land Baden-Württemberg Energieeffizienzanstrengungen finanziell fördert.

Die weiteren Vorträge behandeln die verschiedenen Techniken und Instru­mente sowie beispielhafte Maßnahmen.

Veranstaltung:  „Kosten senken durch Energieeffizienz“.  Seminar für Industrie und produzieren­des Gewerbe.

Zeit: 1. Oktober 2009, 8:45 bis 16:20 Uhr.

Ort: Handwerkskammer Karlsruhe, Bildungsakademie, Hertzstraße 177, 76187 Karlsruhe

Anmeldung: 0721/9847110 (KEA) oder www.dena.de/energieeffizienz-karlsruhe

Kosten: 65 Euro inkl. MwSt.

Programm:

8.45 Uhr: Einlass & Registrierung.

9.15 Uhr: Eröffnung & Begrüßung. Claus Greiser, KEA, Klimaschutz-und Energieagentur Baden-Württemberg GmbH Andrea Grahl, Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena)

9.30 Uhr: Vorgehensweise bei der Energieeffizienzsteigerung in Unternehmen. Claus Greiser, Horst Fernsner, KEA, Klimaschutz-und Energieagentur Baden-Württemberg GmbH

10.00 Uhr: Förderangebote des Landes Baden-Württemberg. Dr. Ulrich Maurer, Umweltministerium Baden-Württemberg

10.30 Uhr: Energiekosten senken durch Erfahrungsaustausch: Das EnergieEffizienz-Netzwerk Karlsruhe. Daniel Hogenmüller, Stadt Karlsruhe, Umwelt-und Arbeitsschutz Dr. Dirk Köwener, BSR Sustainability GmbH

11.00 Uhr: Kaffeepause.

11.15 Uhr: Finanzierungsangebote für KMU. Jürgen Daamen, Referent der KfW-Bankengruppe

11.45 Uhr: Effizienzpotenziale mit Contracting erschließen. Rüdiger Lohse, KEA Klimaschutz-und Energieagentur Baden-Württemberg GmbH

12.15 Uhr: Mittagspause.

13.10 Uhr: Chancen nutzen: Energieeffizienz in Industrie und Gewerbe. Andrea Grahl, dena

13.30 Uhr: Effiziente Abwärmenutzung aus Industrieprozessen für ein Nahwärmenetz. Stefan Mayer, Stadtwerke Tuttlingen GmbH

14.00 Uhr: Umsetzung von Energieeffizienzmaßnahmen bei der EvoBus GmbH. Horst Uhl, EvoBus GmbH, Werk Ulm

14.30 Uhr: Kaffeepause.

14.45 Uhr: Wärmeauskopplung aus einer Raffinerie für ein Fernwärmenetz. Dr. Thomas Schnepf, Stadtwerke Karlsruhe GmbH

15.45 Uhr: Beispielhafte Maßnahmen zur Energieeffizienzsteigerung.

16.15 Uhr: Schlusswort.

16.20 Uhr: Kaffee.

Die Referenten stehen für Nachfragen zur Verfügung

Über die KEA

Die KEA Klimaschutz-und Energieagentur Baden-Württemberg GmbH ist die Energieagentur des Landes. Aufgabe der KEA ist die aktive Mitwirkung an der Klimaschutzpolitik in Baden-Württemberg: Sie berät Ministerien, Kommunen, kleine und mittelständische Unternehmen sowie kirchliche Einrichtungen bei Energieeinsparung, rationeller Energieverwendung und der Nutzung erneuer­barer Energien. Mehrheitsgesellschafter ist das Land Baden-Württemberg. Der Sitz der KEA ist in Karlsruhe.

Ansprechpartner KEA:

Dr. Volker Kienzlen

KEA Klimaschutz-und Energieagentur Baden-Württemberg

Kaiserstraße 94a, 76133 Karlsruhe

Tel. +49/721/98471-24

Fax +49/721/98471-20

volker.kienzlen@kea-bw.de

www.kea-bw.de