Beiträge zum Schlagwort: Fachmesse

Sensus stellt auf der GET Nord 2010 in Hamburg moderne Mess- und Auslesetechnik vor

Der Sensus Messestand auf der GetNord 2010
Der Sensus Messestand auf der GetNord 2010

Die GET Nord ist die bedeutendste norddeutsche Fachmesse für Elektro, Sanitär, Heizung und Klima.

Als solche versteht sie sich in diesem Jahr als Antwort auf komplexe Aufgaben und wachsende Ansprüche an die technische Infrastruktur zeitgemäßer Gebäude.

Auch Sensus, einer der weltweit führenden Anbieter von Wasserzählern und -Messgeräten sowie verwandter Systemtechnik, wird vom 17.- 19. November 2010 auf der GET in Hamburg sein umfassendes Produkt-Portfolio präsentieren.

Dabei können sich Planer, Händler und Handwerker aus dem SHK-Bereich und verwandten Handwerksberufen vor Ort über eine Vielzahl an Komplettlösungen für individuelle Verbrauchserfassung informieren. So bietet Sensus beispielsweise alle benötigten Komponenten für die genaue Datenerfassung von Wasser- und Wärmeverbrauch sowie für deren direkte Übermittlung an die Versorgungs- und  Abrechnungsunternehmen. Die Möglichkeiten der modernen Fernauslesung, von drahtgebundenen Systemen (M-BUS) bis zur Funk-Auslesung, können Besucher auf dem Messestand von Sensus live erleben.

Auf die Frage, wie einschlägige Anforderungen des Energie-Wirtschaftsgesetzes erfüllt werden können, gibt Sensus ebenfalls kompetente Antworten – Stichwort „Smart Metering“. Zudem stellt das Unternehmen Lösungen für die fachgerechte Umsetzung der Regelwerke rund um die MID bei Wärmezählern sowie deren ordnungsgemäße Installation vor.

Mit dem Geschäftskonzept SymbioService® richtet sich Sensus an SHK-Handwerks-Unternehmer mit einem Gespür für wirtschaftliche Lösungen und neue Chancen. Auch für Gebäudeeigentümer ist das Leasingmodell besonders attraktiv, da sie in moderne Messtechnik investieren können, ohne dabei ihre Bilanz zu belasten.

Sie finden Sensus in Halle B1, Erdgeschoß, Stand Nr. 420.

Ihr Ansprechpartner auf der GET Nord:
Sensus GmbH
Klaus Fehrmann
Mobil: 0170 / 3318496
E-Mail: Klaus.Fehrmann@sensus.com

Über Sensus
Sensus mit Hauptsitz in Raleigh im US-Bundesstaat North Carolina zählt zu den international führenden Anbietern von Produkten und Dienstleistungen im Bereich hochwertiger Messtechnik für Wärme, Wasser, Strom und Gas. Zu den Produkten gehören u.a. modernste Fernauslesesysteme (AMR) und Systemlösungen für den Aufbau einer erweiterten Infrastruktur für Messtechnik (AMI). Das Unternehmen beschäftigt weltweit rund 3.800 Mitarbeiter und erwirtschaftet einen Umsatz von ca.  700 Millionen US-Dollar jährlich. Dank eines dichten Netzes von Zweigstellen und Vertriebs- und Serviceniederlassungen gehört Sensus zu den wenigen Anbietern weltweit, die neben der Entwicklung, der Fertigung und dem Vertrieb von technischem Gerät auch ein umfassendes Portfolio an Dienstleistungen anbieten. Ergänzt wird das Angebot durch konsolidierte Unternehmen wie Smith-Blair Inc., ein führender Anbieter von Rohrschellen und Kupplungsstücken für den Wasser-, Gas- und Industriemarkt, sowie dem Hersteller von Präzisionsdruckguss-Produkten Sensus Precision Die Casting. Der Sitz für die Region ESAAP (Europa, Südamerika, Afrika, Asien Pazifik) befindet sich mit der Sensus GmbH Ludwigshafen in Rheinland-Pfalz. Die Sensus GmbH Hannover betreibt einen weiteren deutschen Produktionsstandort. Weitere Informationen können unter www.sensusesaap.com abgerufen werden.

Oventrop auf der GET Nord 2010 in Hamburg

Vom 17.- 19. November 2010 findet in Hamburg die Fachmesse für Elektro, Sanitär, Heizung und Klima („GET Nord 2010“) statt.

Oventrop stellt aus in Halle B 7    Stand B7.205
Das Unternehmen präsentiert interessante Neuheiten und praxisorientierte Systemlösungen zum Optimieren von Heizung, Kühlung und Trinkwasserversorgung.

So z.B. Heizkörperarmaturen mit ausgezeichnetem Design, Armaturen für die Trinkwasserhygiene, Systeme „Cofloor“ für Flächenheizung und –kühlung  (inklusive Softwareunterstützung) sowie neue und modifizierte Öl- und Gasarmaturen.
Außerdem sind Armaturen und Systeme zur Nutzung regenerativer Energien ein wichtiges Thema. Oventrop bietet mit den modernen Stationen und Reglern für Solarthermie und Feststoffkessel hochwertige Lösungen zur Trinkwassererwärmung und Heizungsunterstützung an.

Umfangreiche Softwareprogramme für Planungen und Ausschreibungen in der Haus- und Gebäudetechnik ergänzen das Angebot.

Das Unternehmen lädt alle Besucher herzlich ein, sich am Stand über Oventrop Produkten und Dienstleistungen zu informieren.

Weitere Informationen erhalten Sie von:
Oventrop GmbH & Co. KG
Paul-Oventrop-Straße 1
D-59939 Olsberg
Telefon    (0 29 62) 82-0
Telefax    (0 29 62) 82 400
Internet    www.oventrop.de
E-Mail    mail@oventrop.de

Chillventa 2010, Internationale Fachmesse Kälte, Raumluft, Wärmepumpen.

In wenigen Wochen beginnt die Chillventa 2010, Internationale Fachmesse Kälte, Raumluft, Wärmepumpen. Sie präsentiert sich vom 13. bis 15. Oktober 2010 am Messeplatz Nürnberg mit noch mehr Ausstellern und wird dabei noch internationaler.

  • Ausstellerrekord auf der Chillventa 2010
  • Mehr Aussteller, hohe Internationalität
  • Chillventa Congressing: Highend Kongress, Top-Referenten

„Bis heute haben bereits mehr Unternehmen als 2008 ihre Teilnahme an der Chillventa fest zugesagt. Wir gehen davon aus, dass im Oktober über 850 Unternehmen ausstellen werden. Das untermauert, wie wichtig unsere Fachmesse für die internationale Kälte-, Raumluft- und Wärmepumpen-Branche ist. Das Commitment dieser Unternehmen spricht eine deutliche Sprache. Wir werden aber bis kurz vor der Messe weiterakquirieren. Wir wollen, dass unsere Fachbesucher das größtmögliche Angebot finden“, freut sich Gabriele Hannwacker, Veranstaltungsleiterin Chillventa, NürnbergMesse über den Ausstellerrekord.

Die Messebesucher sind Hersteller, Planer und Anlagenbauer für Kälte, Klima, Wärmepumpen und Lüftung sowie Sanitär, Heizung und Elektrotechnik. Zudem spricht die Chillventa Facility-Manager, Fachhändler, Anlagenbetreiber aus Industrie, Gewerbe und Gebäude, Fachplaner TGA und Architekten an.

Die Messe punktet mit hoher Internationalität: Über 65 % der Unternehmen kommen aus mehr als 40 Ländern weltweit. Erstmals konnten Unternehmen unter anderem aus Kroatien, Litauen, Luxemburg und aus Norwegen für eine Teilnahme an dieser hochspezialisierten Fachmesse gewonnen werden. Der Anteil an Neuausstellern liegt bei rund 18 %. „Die Entwicklung der Chillventa freut uns sehr. Trotz der angespannten Wirtschaftslage der vergangenen Monate steht die Messe ausgezeichnet da“, so Hannwacker weiter.

Chillventa Congressing: Highend Kongress, Top-Referenten
Ein Glanzlicht der Chillventa ist auch 2010 das Chillventa Congressing. Der Kongress startet bereits am Vortag der Messe mit einem IEA – HPP Workshop zum Thema Industrie Wärmepumpe sowie dem traditionsreichen ASERCOM + EPEE Symposium. Im Mittelpunkt steht hier der dezidierte Blick auf die Nachhaltigkeit und ihre Bedeutung für die Industrie entlang der gesamten Kühlkette bis hin zur Nutzung der Abwärme für die Beheizung von Gebäuden.
Neben technischen Details werden im ASERCOM + EPEE Symposium auch politische Fragen und die Rahmenbedingungen für neue Technologien sowohl in der Europäischen Union als auch unter dem Gesichtspunkt nationaler Bestimmungen diskutiert.
ZVKKW und ILK führen gemeinsam das Symposium „Luft-Luft-Wärmepumpe für Gewerbeimmobilien“ durch und die ESaK startet mit einem neuen Ansatz: „Der Nachwuchs präsentiert sich“. Hier haben Studenten die Möglichkeit, über ihre Studien- und Diplomarbeiten zu berichten.
Darüber hinaus findet die Sonderveranstaltung von eurammon zum Thema Anwendung von natürlichen Kältemitteln statt. Im Fokus stehen dabei die Erfahrungen aus den Ländern Nordamerika, Dänemark und Brasilien.

Chillventa Congressing liefert parallel zur Messe umfangreiche und hochqualifizierte Informationen und spannt den Bogen über alle Segmente von Kälte, Raumluft und Wärmepumpen. Darüber hinaus haben die Fachbesucher die Möglichkeit, sich in Fachforen mitten im Messegeschehen zu den Themen Kälte, Klima, Wärmepumpen und Cleanroom umfangreich zu informieren. Verschiedene Tagungsblöcke beschäftigen sich intensiv mit der „Energieeffizienz von Kälteanlagen“. In Halle 4A wird in sieben Blöcken die Kältetechnik in all ihren Segmenten und Anwendungen behandelt. In Halle 7 wird das Klimaforum mit fünf Blöcken während der Chillventa veranstaltet.

Das gesamte Fachprogramm online unter:
www.chillventa.de/fachprogramm

Die Branchenplattform ask-Chillventa
2.900 Produkte und über 800 Aussteller ganzjährig und immer aktuell im Netz – mit ask-Chillventa ist die internationale Fachmesse Kälte, Raumluft, Wärmepumpen weltweit und rund um die Uhr immer präsent. Die Branchenplattform verfügt über umfangreiche Suchfunktionen, Produktvergleiche und weitere detaillierte Informationen über die ausstellenden Unternehmen der Chillventa. Direkt und unkompliziert können jederzeit Aussteller kontaktiert werden und die Nutzer von
ask-Chillventa können sich durch einen personalisierten Infodienst immer auf dem Laufenden halten lassen. Alle Funktionen von ask-Chillventa stehen das ganze Jahr über zur Verfügung.

Stets aktuelle Produktinformationen der ausstellenden Unternehmen unter:
www.ask-chillventa.de