Spelsberg mit neuer Brandschutzdosenserie auf der Light+Building 2010

Schalksmühle, 8. April 2010. Im Rahmen der bevorstehenden Light+Building 2010 präsentiert die Günther Spelsberg GmbH + Co. KG, führender Hersteller im Elektroinstallations- und Gehäusebereich, in Halle 8, Stand C90 erstmals die neue Brandschutzdosenserie WKE.

Spelsberg mit neuer Brandschutzdosenserie auf der Light+Building 2010
Spelsberg mit neuer Brandschutzdosenserie auf der Light+Building 2010

Der Gehäuseexperte erweitert mit der WKE sein Komplettsystem für den Funktionserhalt bei elektrischen Einrichtungen um eine besonders anwenderfreundliche und schnell montierbare Lösung, die als einziges System marktweit für die Montage auf Kabeltrassen zugelassen ist.

Die anschlussfertigen Brandschutzdosen der neuen Produktserie WKE, einer Weiterentwicklung der bewährten WKE-Reihe 2 bis 5, garantieren eine zuverlässige Brandschutzinstallation und reduzieren dank innovativer Außenbefestigungslaschen die Installationszeit um die Hälfte. Für Befestigungen an Beton- und Mauerwerkswänden werden die Dosen mit einer Betonschraube ausgeliefert.

Wie bereits die Vorgängermodelle ist auch die neue WKE-Serie aus robustem und halogenfreiem Duroplast gefertigt. Die gemäß DIN EN 60670 (VDE 0606) geprüften und zertifizierten Dosen in Schutzklasse II, Schutzart IP54 sind mit Kabelverschraubungen bis IP65 aufrüstbar und verhindern das Eindringen von Flüssigkeit und Staub. Bei einer Flammeinwirkung von 180 Minuten sichern die Brandschutzdosen den Isolationserhalt zuverlässig und sind daher mit dem Bauartkurzzeichen FE180 gekennzeichnet. Zudem gewährleisten sie bei 400°C eine Funktionsdauer der elektrischen Leitungen von 120 Minuten.

„Im Bereich elektrischer Funktionserhalt gilt Spelsberg als führender Hersteller. Unsere neuen Brandschutzdosen der WKE-Reihe liefern beeindruckende sicherheitstechnische Kenngrößen. Sie sind gleichzeitig sehr anwendungsfreundlich und doppelt so schnell montiert wie herkömmliche Lösungen. Dies spart bei der Installation Zeit und Geld“, sagt Walter Wirth, Produktmanager bei Spelsberg. „Die hohe Qualität der neuen WKE-Serie wird von unabhängigen Prüforganisationen wie dem VDE bestätigt. Außerdem ist sie das einzige System auf dem Markt, das für die Montage auf Kabeltrassen zugelassen ist.“

Die WKE ist für Systemspannungen bis 450 Volt und Kabel mit einem Anschlussquerschnitt von 0,5 bis 16 mm2 ausgelegt. Mit Einfach- und Doppel-Klemmen für die diversen Leiterquerschnitte stehen bis zu 20 Klemmstellen zur Verfügung (Verschraubung maximal M40).

Die Günther Spelsberg GmbH + Co. KG präsentiert sich auf der Light+Building 2010 (Messe Frankfurt, Frankfurt am Main) in Halle 8, Stand C90. Zur Vereinbarung eines individuellen Gesprächstermins wenden Sie sich bitte an Konzept PR.
Weitere Informationen unter www.spelsberg.de

Über Günther Spelsberg GmbH + Co. KG
Seit mehr als 100 Jahren ist die Günther Spelsberg GmbH + Co. KG mit Hauptsitz in Schalksmühle eine feste Größe im Elektroinstallationssektor und seit über 20 Jahren auch in der Gehäusetechnik und Photovoltaik. Als Experte im Bereich feuchtraumgeschützter Elektroinstallation setzt das Unternehmen seine Erfahrung und sein Know-how ein, um individuelle Lösungen, professionelle Beratung und Qualitätsprodukte für Partner und Kunden zu realisieren. Durch die intensive Entwicklung neuer Produkte und äußerst effizienter Produktionsverfahren kann die Günther Spelsberg GmbH + Co. KG ein qualitativ hochwertiges, innovatives Produktsortiment für die Elektroinstallation und Gehäusetechnik anbieten.
Das stetig wachsende Unternehmen unterhält ein zweites Werk in Buttstädt (Thüringen), hat Tochterunternehmen in Dänemark, England, Frankreich, den Niederlanden, Polen, Spanien und Tschechien.

Unternehmenskontakt:
Günther Spelsberg GmbH + Co. KG, Im Gewerbepark 1, 58579 Schalksmühle
T: +49 (0)2355-892-0, F: +49 (0)2355-892-299, info@spelsberg.de

Schreibe einen Kommentar