Das Seminarprogramm von Grundfos 2010 für das zweite Halbjahr

Für die zweite Hälfte dieses Jahres hat Grundfos wieder ein interessantes Schulungsprogramm zusammengestellt.

Über 40 verschiedene Seminare aus den Bereichen Industrie, Wasserwirtschaft und Gebäudetechnik stehen bundesweit an 70 Terminen zur Auswahl. Diese Veranstaltungen sprechen je nach Themenschwerpunkt Vertriebs- und Kundendienstmitarbeiter, Servicetechniker, Fachhandwerker, Planer, Anlagenbauer und Betreiber an.

Weiterhin besteht die Möglichkeit von Vor-Ort-Schulungen durch Grundfos Trainer bei interessierten Firmen.

Auch im zweiten Halbjahr 2010 bietet Grundfos wieder ganztägige Schulungen zum Heizungscheck an, einem vom VdZ entwickelten Analyseverfahren. Er basiert auf der DIN EN 15378, in der die Inspektion von Kesseln und Heizungssystemen geregelt ist. Der VdZ-Heizungscheck ist ein wichtiger Bestandteil des KfW-Förderprogramms 431 „Energieeffizient Sanieren – Sonderförderung“, das die Analyse des Ist-Zustands der Heizungsanlage fördert aber auch als Fördervoraussetzung fordert.

Alle Informationen rund um die KfW-Förderung 431 hat Grundfos im neuen Trainingsmodul „Förderung von Sanierungen in Deutschland: KfW-Programm 431“ der Ecademy zusammengefasst. Mit der Ecademy bietet Grundfos zusätzlich zum klassischen Seminarangebot interaktives Training am heimischen Computer an. Die Anzahl der leicht verständlichen Trainingsmodule wächst ständig und deckt neben Grundlagen der Pumpentechnik auch speziellere Themen wie Eigenwasserversorgung, Rückstausicherung oder LCC-Analyse ab.

Weitere Informationen zu allen Schulungsangeboten, zur Anmeldung und den Download des Seminarprogramms gibt es unter www.grundfos.de.

Schreibe einen Kommentar