LOOS präsentiert seine Produkte auf der Mostra Convegno Expocomfort

Auf der diesjährigen Mostra Convegno Expocomfort in Mailand wird das italienische LOOS-Team das enorme Potential innovativer Kesseltechnik vorstellen.

Zu den Highlights zählen unter anderem der im Jahr 2009 neu eingeführte Kessel Loos Modular Boiler U-MB und das Anlagenmanagementsystem LBC/LSC.

Für die Getränke- und Nahrungsmittelindustrie, Wäscherei- und Reinigungsbetriebe sowie kleinere Industriebetriebe dürfte der neue Dampferzeuger U-MB großes Interesse wecken. Durch die integrierte Abgaswärmerückgewinnung und der modernen, intuitiven Regel- und Steuerungstechnik ist der 3-Zug-Großwasserraumdampfkessel für einen effizienten und vollautomatischen Betrieb prädestiniert.

Das Angebot für die Großindustrie ist aber nicht minder interessant. Dampfkesselanlagen in einem Leistungsbereich von 175 kg/h bis 55.000 kg/h sowie Heißwasserkesselanlagen mit Leistungen bis 38 MW und Heizkessel bis 19,2 MW werden von LOOS angeboten. Eine Vielzahl zur Verfügung stehender Kessel- und Kesselhausmodule wie zum Beispiel Wasserservice-, Kondensatservice-, Wasseraufbereitungs- oder Wasseranalysemodule ermöglichen maßgeschneiderte, kundenspezifische Lösungen ohne Risiko.

Die alles integrierende, per Touchscreen gesteuerte Kessel- und Anlagensteuerung LBC/LSC bietet höchste Datentransparenz und Analysemöglichkeiten für einen dauerhaft wirtschaftlichen Betrieb. Die integrierten Überwachungs- und Schutzfunktionen, die Protokollierung aller wichtigen Prozessdaten, sowie der umfangreiche Betriebsmeldespeicher sind einige der vielen Vorteile des Anlagenmanagementsystems.

In Italien werden Kunden und Geschäftspartner zukünftig einen optimierten Service im Bereich der Großkesseltechnik genießen können. Seit August 2009 wird mit Hochdruck an der Integration und Nutzung des weltumspannenden Vertriebs- und Servicenetzes der neuen Muttergesellschaft „Bosch Thermotechnik GmbH“ gearbeitet. Als eine der ersten LOOS-Vertriebs- und Servicegesellschaften wurde „Loos Italia Srl.“ in die Bosch Thermotechnik Landesorganisation „Buderus S.p.A.“ mit Sitz in Mailand überführt.

Sowohl die Marke LOOS wie auch die bisherigen Ansprechpartner in Italien bleiben mit der Integration erhalten. Sukzessive wird das LOOS-Industriekessel Know-how in der gesamten Vertriebs- und Servicemannschaft aufgebaut werden. Buderus in Italien verfügt mit der Hauptniederlassung in Mailand und 12 weiteren Zweigstellen über ein perfekt ausgebautes Vertriebs- und Servicenetz. Kunden und Geschäftspartner werden von den Synergieeffekten profitieren können. Erste Produkt- und Firmeninformationen und auch die neuen Kontaktdaten stehen unter www.loositalia.it zur Verfügung.

Über LOOS INTERNATIONAL

Die 1865 gegründete LOOS INTERNATIONAL ist mit insgesamt über 100.000 in mehr als 140 Länder gelieferten Systemen Marktführer bei Großkesseln. Gefertigt werden jährlich circa 1.500 Dampf- und Heißwasserkesselanlagen für alle industriellen und gewerblichen Anwendungszwecke. Modernste Produktionswerkstätten in Deutschland und Österreich sichern einen Qualitätsvorsprung, den offizielle Prüf- und Qualitätssiegel fast sämtlicher Zulassungsbehörden und Zertifizierungsinstitute der Welt bestätigen.

Zum Lieferprogramm von LOOS INTERNATIONAL gehören Dampfkessel in einem Leistungsbereich von 175 bis 55.000 kg/h. Weiterhin fertigt LOOS Heißwasserkessel für Leistungen bis 38 MW und Heizkessel bis 19,2 MW. Die Kesselbaureihen werden in allen Druckstufen und für alle flüssigen oder gasförmigen Brennstoffe hergestellt. LOOS-Kesselhauskomponenten in Modultechnik erleichtern die Planung, die Errichtung und den Betrieb der Kesselsysteme. Das engmaschige, rund um die Uhr erreichbare Kundendienststellennetz und ein 24h-Ersatzteilservice runden das Programm ab und stellen kürzeste Reaktionszeiten sicher.

Ihr Ansprechpartner

Markus Tuffner
Leiter Marketing Services
Tel.: +49 9831 56-248
Fax: +49 9831 56-92248
eMail: m.tuffner(at)loos.de

Schreibe einen Kommentar