Heizungstechnik

Heizungstechnik

Neu: Praktische Helfer für die Vormontage von Hahnblöcken

Zeit und Kosten sparen mit der Multi Profix Prüf- und Abdrückbrücke und Profix Bauschutzkappe von Simplex

Simplex bietet ab sofort mit der Multi Profix Prüf- und Abdrückbrücke zum Entleeren, Abdrücken und Entlüften von Heizsystemen und der Profix Bauschutzkappe praktische und zeitsparende Helfer für die Vormontage von Hahnblöcken im Rohbau.

Die aus Kunststoff bestehende Bauschutzkappe dient als robuster und gegen Bauschmutz resistenter Ersatz für den eigentlichen Hahnblock, wird einfach auf die Anschlussrohre gesteckt und schließlich bei der Heizkörperinstallation durch das Original ersetzt. Wer von seinem „Platzhalter“ für Hahnblöcke mehr erwartet, kann mit der Multi Profix Prüf- und Abdrückbrücke zugleich die notwendige Druckprobe durchführen, die Anlage entleeren und entlüften.

Die Multi Profix Prüf- und Abdrückbrücke hat einen festen Achsabstand von 50 mm und wird mit Hilfe von Drehkappen ohne Werkzeug fixiert und wieder gelöst. Sie ist mehrfach wiederverwendbar und für 15 mm Kupfer-, Edelstahl- und C-Stahlrohr geeignet. Die Profix Bauschutzkappe ist für Rohre mit 12,15 und 16 mm Durchmesser einsetzbar.

Kontakt:
Sylke Blümlein, Marketing/Kommunikation
Simplex Armaturen & Systeme GmbH
Isnyer Straße 28
88260 Argenbühl-Eisenharz
Telefon: +49 7566 9408-0
Fax: +49 7566 9408-75
E-Mail: sylke.bluemlein@simplex-armaturen.de
Internet: www.simplex-armaturen.de

Neue Steckfittinge von Zewotherm

Automatisch pressende Steckfittinge – was nach einem Widerspruch klingt ist die neue patentierte Technik von Zewotherm für Metallverbundrohre in den Anwendungen Fußbodenheizung, Heizung und Sanitär.  Beim Einschieben des Rohres in den Fitting springt ein metallischer Pressring im Inneren des Steckfittings heraus und presst das Rohr vollkommen dicht und unlösbar auf den Stützkörper des Fittings. Im System gewährt das Familienunternehmen 25 Jahre Garantie.

Remagen, 13.08.2009
Schnell, sicher und sauber: Für das neue Stecksystem von Zewotherm benötigt der Installateur weder Presswerkzeuge noch zeitintensive Schulungen. Die saubere Verarbeitung für Heizung oder Trinkwasser und die einfache Handhabung helfen Zeit und Kosten zu sparen, und bieten im System 25 Jahre Garantie.

Funktionsweise des Stecksystems
Das Herz der patentierten Stecktechnik ist ein metallischer Pressring im Inneren der Steckfittinge. Er ist aus einem besonderen Stahl gefertigt, der durch eine Spezialwärmebehandlung eine enorme Presskraft erreicht. Beim Einschieben des Rohres in den Steckfitting springt automatisch eine Sperre heraus, und der geweitete Pressring zieht sich auf seine normale Größe zusammen. Damit verpresst er das Rohr deutlich hörbar und extrem fest auf dem Stützkörper des Fittings. So nimmt der Pressring sogar die dimensionalen Veränderungen auf, die sich im Rohr ergeben könnten. Der Federeffekt gleicht die Wandstärkenschwankungen der Rohre durch ständige Presskraft auf das Rohr aus und garantiert langfristige Dichtheit. Zudem verfügt der Fitting über einen Sicherheitsbikonusring, der sich an der Oberfläche des Rohres verkeilt und somit eine Auszugssperre bildet. Eine unlösbare feste und absolut dichte Verbindung wurde eingegangen.

Einfache und schnelle Verarbeitung

Die Verarbeitung ist denkbar schnell und einfach. Der Kalibrierer wird dafür in ein abgelängtes Metallverbundrohr Zewotherm in den Varianten PE-Xb/AL/PE-Xb geschoben, und mit etwas Druck wird das Rohr kalibriert. Danach wird das Rohr so tief wie möglich in den Fitting geschoben, bis das deutlich hörbare „Klick-Geräusch ertönt. Direkt danach presst sich der Pressring mit enorm hohem Druck automatisch auf den Stützkörper des Fittings. Ein zusätzliches Verpressen ist nicht nötig. Eine dauerhaft feste Verbindung wurde eingegangen, die sicher Zugbewegungen, Temperaturwechsel und Druckbelastungen standhält. Diese Arbeitsweise ist nicht nur einfach und schnell, sie bewährt sich vor allem auch in nur schwer zugänglichen Baustellensituationen.

Das neue Sortiment
Die Steckfittinge sind einzeln verpackt und somit gegen Schmutz geschützt. Der Grundkörper der Zewotherm Steckfittinge besteht aus zertifiziertem Messing, das Material der Außenkappen stellt eine besondere Mischung des Hochleistungskunststoffes Polysulfon dar. Dieses Material wird bereits seit vielen Jahren in der Lebensmittel- und Medizintechnik eingesetzt. Es ist trinkwassergeeignet, vollkommen geruchsfrei, geschmacksneutral und hygienisch unbedenklich. Die Steckfittinge sind somit für jede Wasserqualität geeignet. Das breit gefächerte Sortiment in den Standarddimensionen 16, 20 und 26 mm ermöglicht Installationen im Bereich Heizung und Trinkwasser für Neubau oder Sanierung. Im Gesamtsortiment sind neben Kupplungen mit zwei gleichen Abgängen, Innen- oder Außenverschraubung, Eurokonus, Winkel- und T-Stücken bis zu Kreuzen mit 4- oder 5fach Abgängen und Pressübergänge alle erforderlichen Fittings enthalten. Das Metallverbundrohr in den Ausführungen PE-Xb/AL/PE-Xb kann von Hand gebogen werden, und bleibt dabei biegestabil.

Im System gewährt der Remagener Systemproduzent 25 Jahre Garantie auf Rohr und Steckfittinge. Die Verbindungstechnik für die Anwendungsbereiche Heizung, Sanitär und Fußbodenheizung
wird vom DVGW bestätigt. Auf die einwandfreie Funktion wird eine Garantie von 25 Jahren vergeben. Zu Grund liegen beeindruckende Daten von einem Betriebsdruck über 10 bar bei 70°C und 50 Jahren, sowie eine maximale Betriebstemperatur von 95°C bzw. 110°C im Störfall.

Der Systemproduzent aus Remagen
Zewotherm ist ein aufstrebender Systemproduzent rund um die Fußbodenheizung. Der Systemgedanke steht im Mittelpunkt. Die rund 100 Mitarbeiter im Innen- und Außendienst um das erfahrene Technik-Team aus Diplomingenieuren, Planern und technischen Zeichnern sorgen von der technischen Beratung über die bedarfsgerechte Planung bis zur Projektabwicklung für gute Qualität zu fairen Preisen. Die Produktpalette reicht von Wärme- und Trittschalldämmung, Heizrohren, Tacker-, Trägermatten-, Noppen-, und Trockenbausystemen und Wandheizungen über Verteiler, Anbindesysteme und Regelstationen bis hin zur Bauteilaktivierung und Industriebodenheizung. Aufeinander abgestimmte Regelkomponenten sowie Zubehör für die Fußbodenheizung ergänzen die jeweiligen Systeme. Der Firmensitz in Remagen bei Bonn erstreckt sich auf 8.000 qm und beinhaltet eine der modernsten Fertigungsstraßen für die Herstellung von Systemdämmung. Jährlich kommen rund 2,5 Millionen Quadratmeter Fußbodenheizung zur Auslieferung.

Kontakt:
Zewotherm GmbH • Konrad-Zuse-Ring 34 • 53424 Remagen
Telefon: 02642 / 90 56 0
Fax: 02642 / 90 56 19
E-Mail: info@zewotherm.de
Internet: www.zewotherm.de