HTI – auf der ersten IFAT ENTSORGA 2010

Vom 13. – 17. September 2010 gehen die IFAT und die ENTSORGA zum ersten Mal gemeinsam als Weltleitmesse für die Umweltbranche an den Start.

Als Power-Duo ist die IFAT ENTSORGA ein effizientes Forum und bietet Orientierung für Unternehmen und Fachbesucher. Die HTI-Gruppe (Fachgroßhandel für Tiefbau und Industrietechnik) stellt dort die Themenbereiche Klärwerkstechnik, Geotechnik, Bahn/Kabelschutz, Geothermie, HTI Eigenmarken und Garten- und Landschaftsbau in den Mittelpunkt ihrer diesjährigen Messepräsentation. Begleitend finden an drei Thementagen interessante Fachvorträge und Podiumsdiskussionen zu aktuellen Themen statt – und das alles aus einer Hand!

Vor allem der Garten- und Landschaftsbau hat in den letzten Jahren an Bedeutung gewonnen. Daher hat die HTI-Gruppe diesen Sortimentsbereich ausgebaut und bietet viele neue Produkte an, die für alle Anforderungen einer modernen Landschaftsgestaltung die optimalen Gestaltungsmittel liefern. Im Fokus stehen außerdem die Möglichkeiten umweltfreundlicher Energiegewinnung und die Chancen der Mehrfachnutzung von Ressourcen, wie etwa bei der Wiederaufbereitung von Wasser oder auch der Einsatz im Bahnbau. Einen weiteren Schwerpunkt bilden die Themen Abwasser und Kanalbau.

HTI-Portfolio
Im abgestimmten HTI-Sortiment sind innovative Produkte und zukunftssichere Technologien gebündelt. Insgesamt beliefert die HTI ihre Kunden mit Produkten aus den Bereichen Entsorgung, Versorgung, Elektro- und Telekommunikation, Klärwerkstechnik, Regenwasserbewirtschaftung und Regenerative Energien, Industrie- und Gebäudetechnik, GaLaBau, Straßenbau sowie Baumaschinen / Geräte / Werkzeuge. Darüber hinaus liefert sie umfangreichen Service und Logistikkonzepte.

Unbedingt vormerken: die Thementage am 14., 15. und 16. September!
Zusätzlich bietet die HTI-Gruppe auf der Messe das tägliche HTI-Gespräch sowie interessante Fachvorträge zu aktuellen Themen. Damit liefert sie ihren Kunden – bestehenden wie neuenüber ihr Kerngeschäft des Handels hinaus wertvolles Know-how und engagiert sich als Wissensvermittler und Kommunikator. Denn neben modernen Produkten sind die langjährige Erfahrung und umfassende Beratung die großen Stärken der Unternehmensgruppe. Auf der IFAT ENTSORGA 2010 diskutieren daher Fachleute unter anderem über neue Entwicklungen im Straßenbau, in der Klärwerkstechnik und im Kanalbau.

14.9.2010 Thema: Straßenbau
• HTI-Gespräch: „Sind in Zukunft Schächte und Straße entkoppelt?“
• Vortrag 1: „Kostengünstiges Bauen im Straßenbau mit Geotextilien“
• Vortrag 2: „Entwicklungen in der Regenwasserbewirtschaftung – Neue Anforderungen an
den Straßenbau?“

15.9.2010 Thema: Klärwerkstechnik
• 14.00 Uhr „Die HTI stellt sich vor“: Pressegespräch mit Horst Collin, persönlich
haftender Gesellschafter der Rhein Ruhr Collin KG
• HTI-Gespräch: „Erfüllen Ihre Abwasseranlagen die Herausforderungen der Zukunft?“
• Vortrag 1: „IDS Connect – Optimierung der HTI-Online Funktionen“
• Vortrag 2: Energieoptimierung mit Leittechnik und Monitoring

16.9.2010 Thema: Kanal
• HTI-Gespräch: „Sind die deutschen Regelwerke und Vergabesysteme veraltet?“
• Vortrag 1: „Grundstücksentwässerung – Herausforderung an den Kanalbau!“
• Vortrag 2: „Emissionsbetrachtungen im grabenlosen Leitungsbau –
Einsparungsmöglichkeiten gegenüber offener Bauweise“

Alle Vorträge finden auf dem HTI-Stand statt, der viel Platz für Gespräche und Austausch bietet.
Messestand 235 in Halle B6.

Schreibe einen Kommentar