Biogas ersetzt fossiles Gas

Schmack Biogas erhält Großauftrag für Biogasanlage im fränkischen Gollhofen

Schwandorf, 23. Juli 2010. Die Schmack Biogas GmbH hat im fränkischen Gollhofen den Auftrag für den Bau einer 6,7 MW-Biogasanlage erhalten.
Der Bau hat bereits begonnen. Nach der Fertigstellung der Anlage sollen jährlich ca. 5 Mio. Kubikmeter Biomethan produziert und in das Erdgasnetz des Nürnberger Energieversorgers N-ERGIE eingespeist werden. Mit der erzeugten Energie kann der Jahresgasbedarf von ca. 3.100 Haushalten gedeckt werden.

Insgesamt wird die Biogasanlage ca. 50.000 Tonnen nachwachsender Rohstoffe pro Jahr verwerten. Den Rohstoffmix aus Mais-, Ganzpflanzen-, Grassilage und Zwischenfrüchten liefern die Landwirte aus der Region.

Ulrich Schmack, Geschäftsleitung der Schmack Biogas: „Wir haben bereits im letzten Jahr dieses Projekt gemeinsam mit N-ERGIE entwickelt und einiges an Vorarbeit geleistet. Wir freuen uns, dass nun durch den Einstieg von E.ON Bayern Wärme als weiterer Investor das Projekt realisiert werden kann und wir den Auftrag zum Bau erhalten haben. Diese Vereinbarung zeugt von großem Vertrauen in unser Unternehmen und unsere Kompetenz.“

Schmack Biogas GmbH:
Die Schmack Biogas GmbH ist einer der führenden deutschen Anbieter für Biogasanlagen. Das Unternehmen wurde 1995 gegründet und ist seit Januar 2010 ein Unternehmen der Viessmann Gruppe. Es bietet heute seine Leistungen in den Geschäftsbereichen Projektierung und Errichtung sowie Service und Betriebsführung an und zählt damit zu den wenigen Komplettanbietern der Branche. Schwerpunkt ist neben der technischen Unterstützung ein umfassender mikrobiologischer Service.

Kontakt:
Schmack Biogas GmbH
Petra Krayl
Tel: +49 (0) 9431 / 751-285
petra.krayl@schmack-biogas.com
www.schmack-biogas.com

Schreibe einen Kommentar