Baufortschritt für Solarpark FinowTower

Täglich ein Megawatt im fünftgrößten Solarstrom-Kraftwerk Deutschlands

Brilon / Markranstädt, 25. März 2010 –  Die solarhybrid AG stellt als Generalunternehmer die planmäßige Errichtung des Solarparks FinowTower bei Eberswalde sicher. Die Mannstärke der Montagemannschaft wird kontinuierlich erhöht, so dass täglich bis zu einem Megawatt des 24,5 Megawatt Solarstrom-Kraftwerks montiert werden kann.

Die Solarmodule von Suntech Power (STP-270) werden in einem Winkel von 25 Grad auf die Modultische von Mounting Systems montiert
Die Solarmodule von Suntech Power (STP-270) werden in einem Winkel von 25 Grad auf die Modultische von Mounting Systems montiert
Die beteiligten Partnerfirmen garantieren, dass die 2,5 Kilometer lange Freilandanlage pünktlich fertiggestellt wird. Auf 77 Hektar Fläche sind derzeit 250 Mitarbeiter für die Montage von Gestelltechnik und Solarmodulen im Einsatz. Als Projektsteuerer sorgt die Enerparc AG für die zügige Realisierung ihrer Planungsleistungen durch die Conecon GmbH. So wurden im Zuge der Gründung bereits 40 Prozent aller Rammprofile drei Meter tief in den Boden gerammt. Die Montage der Modultische von Mounting Systems hat inzwischen eine Kapazität von sechs Megawatt erreicht. Und 15 Prozent der 93.000 polykristallinen Module von Suntech Power (STP-270) sind in einem Winkel von 25 Grad montiert. Der Abstand zwischen den Modulreihen beträgt sieben Meter und entspricht damit dem Einstrahlungswinkel der Sonne am Standort Eberswalde. Unterm Strich versprechen Planung und Ausführung einen maximalen Solarertrag.

Zuverlässige Partnerschaften, Erfahrungen beim Solarstrom-Kraftwerksbau und die  Dimensionierung des Projektes ermöglichen einen weiterhin zügigen Baufortschritt. So kann die Netzeinspeisung des Solarparks FinowTower am 15. Mai 2010 beginnen.

Über solarhybrid
Die solarhybrid AG ist eines der innovativen Unternehmen im Bereich regenerative Energie. Es basiert auf den Units Solarwärme und Solarstrom.

Die Solarwärme-Unit bietet einen optimalen Produktmix, um Ein- und Mehrfamilienhäuser sowie Objekte mit hohem Wärmebedarf mit regenerativer Energie zu versorgen. Als Weltneuheit vertreibt solarhybrid einen Hybrid-Kollektor, der Solarthermie und Photovoltaik vereint. Mit dieser neuen Generation von Sonnenkollektoren setzte das Unternehmen international Maßstäbe. Weitere Innovationen wie Energiesäule© und Wärmepumpe, die aus einer Kooperation mit Mitsubishi Electric hervorgeht, ergänzen die zukunftweisende Systemtechnik.

Mit der Solarstrom-Unit positionierte sich solarhybrid als Anbieter von Photovoltaik-Komponenten und als Projektentwickler. solarhybrid ist offizieller Suntech-Distributor und unterhält Vertriebskooperationen mit LVM Versicherungen und Bauking. Im Projektgeschäft bestehen enge Partnerschaften mit interstrom und Enerparc.

In Markranstädt/Leipzig befindet sich die Fertigung der Solarwärme-Unit und die Logistik von solarhybrid. Sitz der Verwaltung und des Vertriebs ist Brilon/Sauerland. Mehr als 600 Fachhändler vertreiben die nachhaltige Systemtechnik.

Die solarhybrid AG wurde Ende 2007 durch den Vorstandsvorsitzenden Tom Schröder und den Investor H2M Energy gegründet. Das Unternehmen beschäftigt derzeit über 60 Mitarbeiter.

Schreibe einen Kommentar