BAFA veröffentlicht Liste aller förderbaren Wärmepumpen

Förderfähige alpha-inno-tec Wärmepumpen
Förderfähige alpha-inno-tec Wärmepumpen

Alpha-InnoTec mit 57 förderbaren Wärmepumpen auf BAFA-Liste vertreten

Der Wärmepumpenspezialist Alpha-InnoTec ist mit 57 Geräten auf der aktuell von der BAFA veröffentlichten Liste der förderbaren Wärmepumpen vertreten. Zudem glänzen die Wärmepumpen des fränkischen Herstellers mit überdurchschnittlichen COPs.

Mit der Neuauflage des Marktanreizprogramms zum 12. Juli 2010 hat die BAFA die Messlatte für förderungswürdige Wärmepumpen deutlich höher gelegt: In den Förderrichtlinien spricht die BAFA ausdrücklich von „hocheffizienten“ Wärmepumpen. Um den Antragstellern eine Hilfe bei der Auswahl einer Wärmepumpe an die Hand zu geben, hat die BAFA eine Liste aller Wärmepumpen veröffentlicht, die effizient genug sind, um die geforderten Jahresarbeitszahlen erreichen zu können. Verglichen werden die Geräte anhand des Coefficient of Performance, kurz COP. Dabei verlässt sich das Amt nicht allein auf die Angaben der Hersteller, sondern lässt nur Geräte zu, die von unabhängigen Instituten geprüft wurden.

Besonders gute Ergebnisse beim Vergleich der Zahlen erreichte der fränkische Hersteller Alpha-InnoTec, der mit insgesamt 57 Geräten auf der Liste vertreten ist. Vor allem beim COP schneiden die Alpha-InnoTec Geräte überdurchschnittlich gut ab – und das sowohl bei Sole/Wasser-, als auch bei Luft/Wasser-Wärmepumpen. Darüber hinaus sind nahezu alle Wärmepumpen der Marke Alpha-InnoTec bereits nach der neuen Europäischen Industrienorm EN 14511 geprüft. Darauf sollten Fachinstallateure insbesondere dann achten, wenn Angebote erst im nächsten Jahr zum Auftrag führen könnten oder sich der Fertigstellungstermin verzögern sollte. Denn ab dem 31. Dezember 2010 werden nur noch Geräte gefördert, die der neuen Norm entsprechend zertifiziert wurden! Die aktuellen Förderkonditionen gelten zunächst bis Ende 2011. Die Liste aller förderungswürdigen Wärmepumpen von Alpha-InnoTec kann unter www.alpha-innotec.de im PDF-Format heruntergeladen werden.

Schreibe einen Kommentar