AS Solar unterstützt zwei Projekte zum Tag der Energie 2010

Tag der Energie: Kinder haben Zukunftsideen
Tag der Energie: Kinder haben Zukunftsideen

Klimawandel, Erderwärmung oder der Anstieg des Meeresspiegels:
Diese globalen Probleme sind heute den meisten Menschen auf der ganzen Welt bewusst.

Das Wissenschaftsjahr 2010 – Die Zukunft der Energie widmet sich genau diesem Thema. In diesem Jahr zeigt das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gemeinsam mit der deutschen Wissenschaft und Wirtschaft, wie kreativ Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler bereits heute an einer nachhaltigen Energieversorgung arbeiten, einer Energieversorgung, die sicher, wirtschaftlich und vor allem klimaverträglich sein soll.

Ein Höhepunkt des Wissenschaftsjahres ist der Tag der Energie am 25. September 2010. Hochschulen, Forschungsinstitute, Unternehmen und Energieeinrichtungen öffnen bundesweit ihre Pforten und geben Einblicke in neue Entwicklungen und ihre Arbeit.

AS Solar unterstützt in Zusammenarbeit mit Hannover Consulting an diesem Tag zwei Projekte.

  • Das Projekt – Energie ist… – am Tag der Energie:
    Ausstellung zu Perspektiven und Visionen widmet sich das Institut für Energologie Hannover (IFE) den Sichtweisen von Kindern, Heranwachsenden und Unternehmen zum Thema Energie und Umgang mit Energie und Energieressourcen. In ihrer eigenen Sprache zeigen die Teilnehmer ihr Verständnis. Die Kleinsten (3. und 4. Klasse) erstellen ihre Exponate im Rahmen eines Mal- Wettbewerbes, für alle anderen Teilnehmer ist die Form der Beiträge offen. Eine Jury wählt dann unter allen Werken Gewinnerbeiträge aus, die in einem Jahreskalender 2011 veröffentlicht werden. Dieser Kalender kann zu Gunsten eines wohltätigen Zwecks käuflich erworben werden.
  • Das Projekt – Zukunftswerkstatt – am Tag der Energie:
    Regenerative Wirtschafts- und Unternehmenssysteme, durchgeführt vom Veranstalter PMS Personal Masters Systems, sollen Unternehmen über die Möglichkeiten des Einsatzes energieeffizienter Systeme und Erneuerbarer Energien informieren. Über Exponate, Präsentationen und kleine Experimente wird den Besuchern deren Wirkungsweise erläutert. Beide Veranstaltungen finden von 10:00 bis 18:00 Uhr im „List-Forum“, Wöhlerstraße 42 (Eingang B) in 30163 Hannover statt. Besucher sind zu beiden Projekten herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei.

Schreibe einen Kommentar